Superschnee
Saisonkarten behalten in der nächsten Wintersaison ihre Gültigkeit

Allgäuer Skigebiete des Skiverbundes Superschnee mit den Skigebieten im Allgäu, Tannheimer Tal und Kleinwalsertal beenden offiziell die Wintersaison. (Symbolbild)
  • Allgäuer Skigebiete des Skiverbundes Superschnee mit den Skigebieten im Allgäu, Tannheimer Tal und Kleinwalsertal beenden offiziell die Wintersaison. (Symbolbild)
  • Foto: Bild von Free-Photos auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Allgäuer Skigebiete des Skiverbundes Superschnee mit den Skigebieten im Allgäu, Tannheimer Tal und Kleinwalsertal beenden offiziell die Wintersaison. Die gute Nachricht für alle Saisonkarteninhaber: Alle Karten behalten ihre Gültigkeit.

"Somit haben unsere Wintersportler die Wahl zwischen Verlängerung und Erstattung gemäß der zugesagten Pandemie-Absicherung", betonen die beiden Geschäftsführer der Allgäu Tirol Bergwelt GmbH. Die möglichen Erstattungen erfolgen an den Bergbahnkassen. "Sobald es die gesetzliche Lage zulässt, wollen die Bergbahnen, ausgestattet mit den im vergangenen Sommer erprobten Hygienekonzepten, in die Sommersaison starten."

Saisonkarte Superschnee

Die Verlängerung der Karte gilt allerdings nur für die Saisonkarte Superschnee. Für Inhaber von Jahreskarten Superschnee und Allgäu Gletscher Card gilt jeweils die Pandemie-Absicherung. Berechnungen und Auszahlungen erfolgen hier ebenfalls an den Bergbahnkassen.

Bergbahnen Oberstdorf-Kleinwalsertal: So ist die Situation in der Corona-Krise
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ