Protest
Rugby-Partie hat noch ein Nachspiel

Ohne endgültigen Sieger endete am Samstag das letzte Rugbyspiel der Hinrunde für den TV Memmingen. Man war zu Gast beim Tabellenletzten StuSta München II, dessen erste Mannschaft in der 2. Bundesliga spielt.

Die Begegnung gegen das internationale Studententeam begann sehr ausgeglichen, brachte aber für beide Seiten keine zwingenden Chancen. Bereits kurz nach dem Anpfiff gingen aber die Gastgeber dazu über, fernab von Schiedsrichter und Spielgeschehen Memminger Leistungsträger gezielt zu attackieren. So musste unter anderen Kapitän Meßmer mit Gehirnerschütterung und Verdacht auf ein angebrochenes Nasenbein vom Platz gebracht werden. Auch fiel auf, dass bei StuSta II auffallend gute Einzelspieler agierten. Die Maustädter ließen sich dadurch aber nicht irritieren und konnten das 0:0 bis zur Pause halten.

Ab Mitte der zweiten Halbzeit machten sich beim TVM konditionelle Probleme und die vielen Umstellungen bemerkbar. Dies nutzten die Gastgeber und brachten den Ball zweimal zum 10:0 über die Memminger Mallinie. Durch einen Strafkick konnten die Münchner den Vorsprung sogar noch auf 13:0 erhöhen. Der TVM verlegte sich nun auf Konter, wurde aber mehrfach kurz vor der Mallinie gestoppt, sodass es am Ende 13:0 für StuSta München II stand.

Die eigentliche Überraschung gab es aber nach dem Abpfiff. Durch die starke Leistung einzelner Spieler aufmerksam geworden, verlangte Memmingen eine erneute Prüfung der Spielerpässe. Dabei kam heraus, dass die Münchner mindestens fünf Stammspieler ihrer Bundesligamannschaft eingesetzt hatten. Der TVM hat nun offiziellen Einspruch eingelegt.

Da das Passwesen für die Bundesliga, im Gegensatz zur Regionalliga, dem Deutschen Rugbyverband untersteht, wird es aber noch einige Zeit dauern bis diese Partie ganz zu Ende «gespielt» ist.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen