Motorsport
Roll-Out bei Abt Sportsline: DTM-Boliden in Kempten getestet

27Bilder

'Wenn das mal kein gutes Omen ist', strahlte Sportdirektor Thomas Biermeier am Freitagvormittag mit der Sonne fast um die Wette. Nach durchwachsenem Wetter in der vergangenen Woche hatten Biermeier und die vier Motorsportteams von Abt Sportsline wirklich Glück beim traditionellen Roll-out eine Woche vor Beginn der DTM-Saison.

Neben den obligatorischen Teamfotos, die AZ-Fotograf Ralf Lienert übernahm, hatten Fahrer und Techniker noch einmal die Gelegenheit, die Rennautos auf Herz und Nieren zu prüfen und bei den Boxenstopps ihre Schnelligkeit und Konzentration unter Beweis zu stellen.

'Ich war nach den vielen Trockentrainings im Winter zwar nicht hundertprozentig zufrieden mit allen Reifenwechseln, doch insgesamt gehen wir sehr zuversichtlich in die neue Saison', sagte Biermeier.

Auch Teamchef Hans-Jürgen Abt ist überzeugt davon, mit Mattias Ekström, Miguel Molina, Edoardo Mortara und Nico Müller vier 'extrem starke und noch dazu sympathische Fahrer' in seinen Reihen zu haben.

An Marken-Konkurrent Mercedes sendete Abt eine klare Kampfansage: 'Wir werden schon nächste Woche am Hockenheimring alles in die Waagschale werfen, um den Titel in der kommenden Saison wieder auf die Seite von Audi zu bringen.'

Unsere Zeitung berichtet in der Wochenend-Ausgabe, vom 30.04.2016, über die

Generalprobe der Äbte und wird Sie auch in der kommenden Woche

ausführlich über den Saisonstart des Deutschen Tourenwagen-Masters

informieren.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019