Football
Revanche geglückt - Allgäu Comets ziehen ins Finale der Bayerischen Meisterschaft ein

Zum Halbfinale um die bayerische Meisterschaft empfingen die Allgäu Comets im heimischen Illerstadion die Kirchdorf Wildcats. Der Schlüssel zum Erfolg war die Defense, die die Gäste bei nur 10 Punkten hielt, was in dieser Saison noch keinem Team gelang.

Das Spiel versprach viel Spannung und das merkte man von Beginn an. Die ersten Minuten gehörten den beiden Verteidigungsreihen, so konnte Jonah Schröder die erste Interception für die Comets verbuchen und es war eine klasse Defense Leistung.

Doch auch die Wildcats griffen beim nächsten Passversuch zu und sicherten erneut das Angriffsrecht. Durch einen mächtigen Lauf ging es für die Gäste bis an die 7 Yardlinie, doch die Defense hielt und zwang die Gäste zum Fieldgoal, welches spektakulär geblockt wurde.

Doch weiter waren es die Männer der Defense die den Angriff immer wieder stoppten. Kurz vor der Halbzeit fanden sich die Wildcats wieder kurz vor der Endzone und im vierten Versuch nutzten sie diesmal das Fieldgoal zum 0:3, was auch zugleich der Halbzeitstand war.

Nach der Pause drehten die Allgäuer erst einmal auf. In einem vierten Versuch fand Quarterback Kevin Scheffler seinen Receiver Jannik Katzer zum ersten Touchdown des Spiels zum 7:3. (PAT Dominik Breiter) Doch die Antwort lies nicht lange auf sich warten.

Gleich mit dem folgenden Ballbesitz erzielten die Gäste das 7:10. Und die Comets machten weiter. Sie bewegten den Ball konstant über das Feld und Runningback John Schanbacher schloss den Drive zum 13:10 ab. Der Extrapunkt wurde geblockt.

Im Anschluss übernahmen erst einmal wieder die Verteidigungsreihen auf dem Feld, ehe die Offense ordentlich aufdrehte. Das Arbeitstier, Runningback John Schanbacher, ackerte unermüdlich und erkämpfte sich den Weg in die Endzone zum 20:10 (PAT Dominik Breiter).

Und wieder Stand die Allgäuer Defense wie eine Wand. Mit der dritten Interception ( wieder Jonah Schröder) des Tages sicherten sie das Angriffsrecht bei noch zwei Minuten auf der Uhr.

Am Ende ließen die Comets sehr schlau die Zeit auslaufen und stehen verdient im Finale um die bayerische Meisterschaft. Hier empfangen sie die Munich Cowboys am 30. Juli im Illerstadion Kempten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen