Gerd Riss
Rekordweltmeister will Comeback

Knochenbrüche und ein kaputtes Knie erlitt Langbahn-Rekordweltmeister Gerd Riss (45/Bad Wurzach) bei einem schweren Sturz im Juli. «So möchte ich meine Karriere nicht beenden», sagt der Speedway-Fahrer, der seitdem um ein Comeback kämpft.

<%img scl_width='394' scl_height='470' id='346667'%>Den rechten Fuß kann er noch immer nicht richtig bewegen. Durch eine Wildcard vom Motorradweltverband (FIM) ist wenigstens der Weg zur Teilnahme an der Grand-Prix-Serie 2011 frei. Jetzt tüftelt Riss bei der Entwicklung eines speziellen Rennschuhs mit, um nächstes Jahr vielleicht seinen zwölften WM-Titel gewinnen zu können.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019