Special Fußball SPECIAL

Memmingen
Regionalliga: FC Bayern Alzenau – FC Memmingen 0:2 (0:2)

Der FC Memmingen hat in der Fußball-Regionalliga Süd schnell wieder auf die Erfolgsspur zurückgefunden. Mit einem 2:0 (2:0) Auswärtssieg beim bisherigen Tabellennachbarn hat sich die Mannschaft für Heimniederlage unter der Woche gegen den SC Pfullendorf mehr als rehabilitiert. In der gefürchteten 'englischen Woche' wurden damit immerhin zwei der drei Spiele gewonnen. Die Kräfte reichten diesmal. Im ersten Spiel der beiden Vereine überhaupt gegeneinander ging es gleich von Beginn an zur Sache.

Joe Mensah bei Alzenau und Mario Schmidt beim FCM holten sich schon früh Gelbe Karten ab. Eine Schwächung bei den Gastgebern war die Verletzung von Ex-Profi Jochen Seitz (u.a. HSV, VfB Stuttgart, Schalke 04, Kaiserslautern), der schon nach zehn Minuten raus musste (Verdacht auf Muskelfaserriss). In einem zunächst ausgeglichenen Spiel hatten die Memminger (ohne Candy Decker und Christoph Mangler) zwischen der 20. und 23. Minute eine regelrechte Power-Play-Phase.

Alzenaus Torhüter Arturo Gonzalez-Garcia wurde von Schmidt, Dennis Vatany und Andreas Hindelang im Minutentakt warm geschossen. Mit einem Doppelschlag sorgten die Allgäuer schon für eine frühe Entscheidung. Mit einem trockenen 25-Meter-Schuss auf tiefem Boden besorgte Hindelang zunächst die 1:0 Führung (34.). Direkt nach dem Wiederanspiel ging es wieder Richtung Alzenauer Tor. Tobias Heikenwälder zirkelte fast von der Torauslinie aus eigentlich unmöglichem Winkel auf den Kasten und irgendwie war der Ball drin (35.) – das 2:0.

Nach der Pause versuchte Alzenau die drohende Niederlage noch abzuwenden, machte Druck, aber die Memminger Abwehr zeigte sich an diesem Nachmittag sattelfest. Was noch aufs Tor kam, war sichere Beute für Schlussmann Tobias Kirchenmaier.

Mitte der zweiten Hälfte hatte Alzenau – analog zu den Memmingern im ersten Durchgang – drei Großchancen im Minutentakt. Mit dem Unterschied, dass die Franken nicht trafen. 'Wir hätten heute noch Stunden spielen können und hätten kein Tor geschossen', befand Trainer Marco Roth.

Sein Gegenüber Esad Kahric klatschte nach dem Schlusspfiff die gesamte Mannschaft ab, sprach von einer geschlossenen Leistung, hob aber Hindelang noch hervor. 'Er hat heute unheimlich viel bewegt', war es für Kahric die bislang stärkste Vorstellung des Stürmers in dieser Saison.

Hindelang hat nach seiner Ladehemmung zu Beginn in den vergangenen vier Partien jedes Mal getroffen. Ein kleinen Rüffel verteilte Kahric aber auch noch – an Mario Schmidt, der nach seiner fünften Verwarnung im nächsten Heimspiel am kommenden Samstag gegen den nächsten Aufsteiger FC Ingolstadt II fehlen wird: 'Die Gelbe Karte war dumm'. Das war aber der einzige Wehrmutstropfen. Die 680-Kilometer-Tour hoch in Bayerns Norden hat sich gelohnt.

FC Bayern Alzenau: Gonzales-Garcia - Schröer, Seitz (11. Breunig/75. Stefani) , Di Maria, Popp, Sprung, Mensah, Lange, Goldhammer, Günel, Bartel (57. Simsek).

FC Memmingen: Kirchenmaier - Bobinger, Bader, Sturm, Holzapfel - Kahric - Heikenwälder, Zobel, Schmidt (81. Beck), Vatany (69. Heger) - Hindelang (90. Lotter).

Tore: 0:1 (34.) Hindelang, 0:2 (35.) Heikenwälder. - Schiedsrichter: Kleinschmidt (Mühlhausen/Thüringen). – Gelbe Karten: Mensah / Schmidt, Vatany, Bobinger. - Zuschauer: 350. - Aktueller Tabellenplatz: 10. (vorher 11.).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen