Special Fußball SPECIAL

Fußball
Regionalliga Bayern: FV Illertissen FC Memmingen 0:0

'Mit viel Leidenschaft hat sich meine Mannschaft diesen Punkt verdient', kommentierte Trainer Esad Kahric das 0:0 Unentschieden des FC Memmingen beim FV Illertissen.

Vor knapp tausend Zuschauern war es im Auftaktderby der Fußball-Regionalliga Bayern durchaus eine Nullnummer der besseren Sorte mit zwei grundverschiedenen Halbzeiten. In der ersten Hälfte gab nämlich nicht der bayerische Amateurmeister sondern der Gast Memmingen den Ton an und hatte durchaus vielversprechende Situationen. Sebastian Bonfert (29. Minute) und Fabian Krogler (38.) hatten für die neuformierte Kahric-Truppe zwei gute Tormöglichkeiten. Illertissen spielte bis dahin zu statisch. FVI-Trainer Holger Bachthaler kritisierte das 'fehlende Zweikampfverhalten'.

Was sich aber nach der Pause deutlich ändern sollte, nicht zuletzt durch die Einwechslung der Offensivkräfte Marc Hämmerle, Ardian Morina und Vitali Lux. Morina hatte mit einem sehenswerten Fallrückzieher (63.) eine hochkarätige Chance, aber FCM-Torhüter Martin Gruber war nicht nur hier voll auf dem Posten und hielt am Ende den verdienten Punkt fest. Im Gegenzug zu den Illertisser Torgelegenheiten versäumte es der FCM mehr aus den sich bietenden Kontermöglichkeiten zu machen.

Memmingen hatte mit Gruber, den Abwehrspielern Simon Ernemann und Jonas Meichelböck sowie Angreifer Krogler vier Neuzugänge in der Startformation. Später kamen noch Jannik Froschauer und Sebastian Schmeiser dazu. Bis auf Ernemann und Froschauer feierten alle ihr Regionalliga-Debüt. Angesichts des Teilerfolgs beim letztjährigen Tabellendritten darf man von einem gelungenen Einstand sprechen.

Am Ende war vor allem BFV-Präsident Dr. Rainer Koch mit dem Unentschieden ganz zufrieden, denn er verfolgte die Partie sozusagen zwischen zwei Fronten - zwischen dem FCM-Vorsitzenden Armin Buchmann und dem Macher des FV Illertissen Ludwig Kränzle. Am zweiten Spieltag ist der FCM jetzt unter der Woche im 19er-Feld bereits spielfrei. Das erste Heimspiel gegen die Bundesliga-Reserve des FC Augsburg wurde vom kommenden Freitag auf Dienstag, 23. Juli, um 19 Uhr verlegt. Der Grund ist das internationale Freundschaftsspiel zwischen den Profis des FC Augsburg und dem AS Monaco, das am kommenden Samstag (16.30 Uhr) in der Memminger Arena ausgetragen wird.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen