Fußball
Regionalliga Bayern: FC Memmingen lässt zwei Punkte liegen

Mit einem 2:2 Unentschieden ist der FC Memmingen vom Regionalliga-Auswärtsspiel vom FC Schweinfurt 05 zurückgekehrt. Damit wurde zwar der Abstand zum Gegner und Gefahrenzone gehalten, aber zufrieden war FCM-Trainer Robert Manz dennoch nicht: 'Wir sind mit dem Ziel angereist zu gewinnen und haben zwei Punkte verloren, weil wir sehr viele Torchancen liegen gelassen haben'.

Schweinfurts Trainer Gerd Klaus sprach von einem 'glücklichen Unentschieden' vor knapp 900 Zuschauern für seine Mannschaft, zumal der Ausgleichstreffer durch Jäckel erst in der Schlussminute fiel. Wie schon einige Male in dieser Saison wurden die Memminger in der Endphase eines Spiels um die Früchte ihrer Arbeit gebracht.

Nach einem schnellen Rückstand durch den Lattenunterkantentreffer von Bastian Lunz (Sebastian Bonfert hatte vor dem 0:1 allerdings schon die eigene Führung auf dem Fuß) drehte der FC Memmingen auf, vor allem über den wieder genesenen Tastan Burak lief viel. Er besorgte auch die beiden Treffer zur vorübergehenden 2:1 Führung. Erst traf er nach einer Viertelstunde aus dem Gewühl heraus, dann verwertete er eine Bonfert-Flanke (29.) Dazwischen hämmerte Max Schebak den Ball ans FCM-Gebälk. Mit dem Vorsprung hatte Memmingen allerdings dann erst einmal das Spiel im Griff.

Nach einer Stunde ging der ausgepowerte Tastan vom Feld und die Gastgeber drückten phasenweise auf den Ausgleich. Allerdings hätte FCM-Kapitän Harald Holzapfel mit dem möglichen 3:1 alles klar machen können. Doch auch bei ihm verhinderte das Aluminium einen Torerfolg. Im Gegenzug nach einem nicht geahndeten Foulspiel an Florian Makoru an der Strafraumgrenze machte dann Schweinfurt kurz vor Schluss das 2:2 durch Tom Jäckel nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld heraus.

Für den FC Memmingen steht nun am kommenden Freitag (19.30 Uhr) das Schlager-Heimspiel gegen den FC Bayern München II an. Dass der souveräne Tabellenführer nicht unschlagbar ist, haben Bamberg und am vergangenen Wochenende Illertissen vorgemacht. Die Bilanz des FCM in den vergangenen beiden Jahren gegen die 'kleinen Bayern' ist mit drei Unentschieden und einem Auswärtssieg jedenfalls positiv. Es wird eine große Kulisse in der Arena erwartet. Der Vorverkauf läuft. Karten gibt es im MZ-Servicecenter und bei der Esso-Tankstelle direkt am Stadion (Öffnungszeigen täglich 6 bis 23 Uhr).

FC Schweinfurt 05: Pfeiffer - Mache, Hetzel, Janz, Lunz (46. Seufert), Krämer (78. Kraus), Esen, Schebak (46. Häcker), Krautschneider, Heyer, Jäckel /

FC Memmingen 07: Gruber - Friedrich (59. Thönnessen), Bader, Weiler, Holzapfel, Tastan (59. Keller), Bonfert, Nikolic, Jocham, Sönmez, Froschauer (73. Makoru).

Tore: 1:0 Lunz (5.). 1:1 Tastan (15.), 1:2 Tastan (28.), 2:2 Jäckel (90.) - Schiedsrichter: Schwarzmann (Scheßlitz) - Zuschauer: 891.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen