Wolfratshausen
Regelrecht vorgeführt

Für den 1. FC Sonthofen gab es in der Fußball-Landesliga beim BCF Wolfratshausen nichts zu holen. Die Oberallgäuer waren nach einer ganz schwachen Vorstellung mit dem 0:5 (0:2) noch gut bedient. Bei den Oberallgäuern lief rein gar nichts zusammen. Sie wurden regelrecht vorgeführt.

Die Hausherren brauchten aber eine Weile, ehe sie sich die Oberhand erkämpft hatten. Begünstigt wurde dies durch katastrophale Fehler im Spielaufbau der Gäste und Zuordnungsprobleme bei den Standardsituationen. Ein solcher Fehler brachte für Wolfratshausen im Anschluss an eine Ecke (33.) durch Schuhmann auch das 1:0. Kurz zuvor hatte Penz die Riesenchance vergeben, den FCS in Führung zu schießen. Auch ein Kopfball von Pflug segelte nach 37 Minuten vorbei. In dieser entscheidenden Phase konnten die Hausherren noch einen Gang zulegen und erhöhten in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch Tor von Thurnhuber auf 2:0.

Eine Lehrstunde

Von diesem Rückschlag erholten sich die Sonthofer nicht mehr und das Unheil nahm seinen Lauf. Sie bekamen in der Folge eine richtige Lehrstunde verpasst. Mit einem schnellen Konter schraubte Schuhmann das Ergebnis (53.) auf 3:0. Wiederum im Anschluss an einen Eckball traf Murböck mit dem Kopf aus fünf Metern (63.) zum 4:0. Den Schlusspunkt setzte Michael Pförderl drei Minuten vor dem Ende mit seinem Treffer zum 5:0. Trainer Alexander Methfessel war wenig erbaut von der Leistung seiner Schützlinge. «Auch wenn es derzeit nicht läuft, darf man sich nicht so abschlachten lassen», so der Coach.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen