Surfen
Rainer Klimaschewski aus Kempten entwickelt mobile Surfanlage

Der gestrige Morgen begann mit einem Hauch von Hawaii für Rainer Klimaschewski. Der 60-Jährige verfolgte aus nächster Nähe ein Schauspiel, das es in dieser Form noch nie gab: Windsurflegende Robby Naish schnappte sich ein Surfbrett - und ritt im Wasserbecken auf dem Flughafen in München auf einer stehenden Welle.

Für den gebürtigen Kemptener kam der Besuch von Robby Naish einem Ritterschlag gleich. Denn die 50-jährige Hawaii-Ikone ritt auf einer Welle, die Rainer Klimaschewski mit seiner Ehefrau Susi, 60, konstruiert hat.

Mit ihrer seit Kurzem patentierten Erfindung verwirklichten sie sich einen Traum: Sie haben eine mobile Surf-Anlage entwickelt. In einem Pool (31 auf 26 Meter) wirbeln zehn Pumpen das Wasser auf - und sorgen für eine zehn Meter breite und über einen Meter hohe Welle.

Mehr über die Surf-Anlage finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 21.08.2013 (Seite 16).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen