Surfen
Rainer Klimaschewski aus Kempten entwickelt mobile Surfanlage

Der gestrige Morgen begann mit einem Hauch von Hawaii für Rainer Klimaschewski. Der 60-Jährige verfolgte aus nächster Nähe ein Schauspiel, das es in dieser Form noch nie gab: Windsurflegende Robby Naish schnappte sich ein Surfbrett - und ritt im Wasserbecken auf dem Flughafen in München auf einer stehenden Welle.

Für den gebürtigen Kemptener kam der Besuch von Robby Naish einem Ritterschlag gleich. Denn die 50-jährige Hawaii-Ikone ritt auf einer Welle, die Rainer Klimaschewski mit seiner Ehefrau Susi, 60, konstruiert hat.

Mit ihrer seit Kurzem patentierten Erfindung verwirklichten sie sich einen Traum: Sie haben eine mobile Surf-Anlage entwickelt. In einem Pool (31 auf 26 Meter) wirbeln zehn Pumpen das Wasser auf - und sorgen für eine zehn Meter breite und über einen Meter hohe Welle.

Mehr über die Surf-Anlage finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 21.08.2013 (Seite 16).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019