Special Fußball SPECIAL

BFV-Toto-Pokal
Pokalspiel FC Memmingen gegen SpVgg Unterhaching Sieger steht im Achtelfinale

Nach mehrfacher Verschiebung empfängt der Fußball-Regionalligist FC Memmingen nun am Mittwoch um 18.30 Uhr im BFV-Toto-Pokal den Drittligisten SpVgg Unterhaching. Eigentlich ein Traumlos, doch die Vorfreude darauf ist im Memminger Lager durch die mehrfachen Verlegungen Richtung Ende September etwas geschwunden. Der frühe Anstoß wurde gewählt, um den abendlichen TV-Übertragungen der zweiten DFB-Pokal-Hauptrunde etwas aus dem Weg zu gehen.

Die Lage: Von der gerade genannten DFB-Hauptrunde in der kommenden Saison sind der FCM und Haching noch genau fünf Spiele entfernt. Der Sieger des Mittwochabend-Vergleichs steht immerhin schon im bayerischen Achtelfinale. In den Erstrundenspielen setzte sich Memmingen beim Bezirksligisten TSV Haunstetten mit 3:1 durch. Die Gäste überzeugten mit einem standesgemäßen 5:0 beim SVO Germaringen.

Der Gegner: Angesichts finanzieller Zwänge setzt die SpVgg Unterhaching konsequent ein Konzept ausnahmslos mit jungen Spielern um. Darunter sind die Ex-Memminger Alexander Hack und Jannik Haber, die kürzlich sogar in die U20-Nationalmannschaft berufen wurden (was der Auslöser für die Verlegungen war). Die Drittliga-Saison ging etwas stotternd los, doch dann gaben vier Siege hintereinander Selbstvertrauen. Im Dauerstress passten die beiden letzten Ergebnisse gegen Halle (0:0) und Burghausen (1:3) für den aktuellen Tabellenneunten nicht so ganz.

Das Personal: Von den 20 Feldspielern die vor der Runde für den Pokal plus drei Torhüter gemeldet werden mussten, standen zuletzt beim FCM fünf auf der Ausfallliste, so dass sich die Aufstellung fast automatisch ergibt. 'Die Punkterunde hat für uns ganz klar Vorrang', sagt Trainer Robert Manz, wobei er aber dennoch versuchen will dem Favoriten ein Bein zu stellen. Der 2:0 Regionalliga-Heimsieg gegen Hof sollte zudem Auftrieb geben.

Karten: Der Vorverkauf läuft noch im MZ-Servicecenter und bei der Esso-Tankstelle am Stadion. Es wird am Spieltag aber noch ausreichend Karten auch für Tribünen-Sitzplätze an den Arena-Kassen geben. Der Fußballclub hofft bei diesem eigentlichen Pokalknüller die Tausender-Zuschauer-Marke doch deutlich zu überpringen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen