Ottobeuren verspielt Sieg

Der TSV Ottobeuren präsentierte sich gegen den Tabellenführer Neusäß trotz einiger fehlender Stammspieler in hervorragender Form mit 2:2 (1:1).

In den ersten 20. Minuten hatte der Gastgeber gute Chancen und ging verdient durch Michael Urlbauer in Führung (30. Minute). Doch im Gegenschlag gelang den Gästen der Ausgleich. Ottobeuren kam hellwach aus der Halbzeitpause, dennoch verzeichneten die spielstarken Gäste zwei gute Chancen.

Dann folgte der erneute Führungstreffer durch Michael Urlabauer (63.) Danach verspielte die Heimelf schön herausgespielte Chancen. Nach einem langen Ball und einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft der Gastgeber, kam es zu einem Foulelfmeter. Stefan Scheurer schoss souverän zum 2:2-Endstand (75.) ein. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden. Wenn sich das Lazarett bei Ottobeuren lichtet, werden vielleicht auch wieder Siege möglich sein.

Schiedsrichter Geiger (Bertholdshofen).

TSV Ottobeuren Gerte, Schmidt, Keidler, Wilhelm, Käfferlein, Nordgauer, Michels, Urlbauer, Wagner (90. Göppel), Kößler (65. Nothelfer), Kille.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen