Special Fußball SPECIAL

Allgäu
Oberliga Kracher-Liga

Allgäu (ts). So viel Einigkeit herrscht wohl selten unter den Allgäuer Fußball-Vereinen. Egal, mit welchem Trainer oder Spieler der Dribbler vor dem Bezirksoberliga-Start sprach, stets war derselbe Satz zu hören: «Diese Liga hat es heuer in sich!» Gleich sieben Allgäuer Vereine mischen mit. Das bedeutet: Derbys satt und Spannung pur.

Gleich in der Eröffnungspartie am Freitag, 7. August (18.30 Uhr), steht ein Knüller auf dem Programm: Der TSV Kottern empfängt den FC Kempten. Selten versprach das Duell der beiden Rivalen so viel Brisanz wie diesmal.

Zum einen, weil etliche Spieler vom Absteiger FC Kempten zu den «Vorstädtern» nach Kempten-Sankt Mang gewechselt sind. Zum anderen, weil sich beide Vereine zuletzt heftig zankten. Der FC Kempten hatte vor einem halben Jahr eine Fusion angeregt. Kottern Führungsspitze wollte davon nichts wissen - zunächst.

Für Zündstoff ist gesorgt

Denn schon bald regten die Kotterner selbst eine Fusion an - und zwar im Jugendbereich, wo ihnen Spieler fehlten. Tja, und da sagte dann der FC Kempten «Nein»

Zündstoff gab es auch zwischen den Nachbarn VfB Durach und TSV Kottern: So klagten die Duracher darüber, dass ihnen die Kotterner reihenweise Jugendspieler wegschnappten und der Dorfverein erstmals kein A-Juniorenteam stellen kann. Für Brisanz ist also auch hier gesorgt

Spannung herrscht auch beim TSV Marktoberdorf. Die Mannen von Trainer Norbert Schmidbauer erzielten in der abgelaufenen Saison ihr bislang bestes Ergebnis: Rang drei. Der Aufstieg in die Landesliga war greifbar nah.

Ob der diesmal gelingt? Möglich, denn das Team bleibt weitgehend zusammen. Aber die Allgäuer Konkurrenz ist noch stärker geworden: Landesliga-Absteiger FC Memmingen II ist immer für eine Überraschung gut - und der wiedererstarkte TSV Mindelheim geht mit breiter Brust in die Saison. Und dann wäre da noch der alte Ostallgäu-Rivale SpVgg Kaufbeuren, der den Marktoberdorfern das Leben schwermachen könnte. Diese Liga hats eben in sich. «Durch die vielen Allgäu-Derbys ist die BOL heuer attraktiver als die Landesliga», sagt beispielsweise Kaufbeurens Trainer Günter Bayer. Recht hat der Mann

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen