Mering
Nur eine Halbzeit stark

Eine Halbzeit lang spielte der ASV Fellheim gut mit gegen den SV Mering. Doch das reichte nicht. Die Allgäuer kehrten mit einer 1:3 (1:0)-Niederlage zurück. Das Spiel begann mit einer Schrecksekunde für Fellheim: Nach drei Minuten vergab der Meringer Torjäger Christopher Fischer eine 'tausendprozentige Chance'. Fast im Gegenzug gelang Ahmet Cetinkaya nach einem Eckball das 1:0 (6.) für Fellheim.

Kurz nach der Pause hätte Özkan Cilingir sogar die Chance auf 2:0 zu erhören. Doch die wurde vergeben. Dann kam die große Zeit von Christopher Fischer, der die Fehler der Unterallgäuer gnadenlos ausnutzte. In der 50., 55. und 62. Minute erzielte er mit einem Hattrick den Meringer Sieg.

Schiedsrichter

Schwenk (Issing).

ASV Fellheim

Merkle, Aydogmus, Cetinkaya, Peciak, S. Schätzle (75. M. Häfele), Petermann, Wunder, Kahric, Zanker, Betz, Cilingir.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen