Toleranz
Nie wieder Kanake: Aktion gegen Rassismus vom SV 29 Kempten

Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, ist weder Fantast noch Schönmaler. Weshalb dem Allgäuer bewusst ist: 'Rund um die Sportplätze gibt es immer noch zu viele unschöne Beleidigungen und Zwischenfälle.'

Da ist für einen städtischen Fußballer der Gegenspieler vom Land mitunter ein Bauer oder der ausländische Kontrahent ein Kanake.

Hörmann kämpft in seiner Funktion als DOSB-Chef vehement an gegen solche verbalen Entgleisungen, weshalb er sich sehr freute, als er dieser Tage von einer Aktion des SV 29 Kempten erfuhr. No To Racism fordert der A-Klassen-Aufsteiger künftig gut sichtbar auf seinen Trikots, und Vorstandsmitglied und Spieler Kevin Köhler (30) wünscht sich: Vielleicht erreichen wir mit unserer Trikotaufschrift bei dem einen oder anderen, dass er über dieses Thema mal nachdenkt. Damit wäre ich schon zufrieden.

Mehr über die Aktion finden Sie in der Allgäuer Zeitung (Kempten) vom 24.07.2014 (Seite 35).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ