ESV Kaufbeuren
Nelson-Ersatz in Sicht

Nur noch ein Thema gibt es in Kaufbeurer Eishockeykreisen. Der üble Check von Heilbronns Verteidiger Thomas Gödtel gegen Levi Nelson, Stürmer des ESV Kaufbeuren, erzürnt auch fünf Tage später noch Verantwortliche und Fans gleichermaßen. Gestern wurde der Kanadier im Kaufbeurer Krankenhaus operiert, fällt mit einer schweren Schulterverletzung drei bis vier Monate aus. Wäre der Check tatsächlich fair gewesen, wie es Schiedsrichter Krawinkel gesehen haben will, würden die Emotionen nicht so hoch kochen. Aber in einem im Internet kursierenden Video von dem Spiel ist klar zu erkennen, wie Gödtel zuvor den Ellenbogen ausfährt, eine Verletzung seines Gegenspielers also billigend in Kauf nimmt. „Das Video spricht für sich“, sagt auch ESVK-Pressesprecher Christian Demel.

In Absprache mit Trainer Ken Latta und Manager Klaus Habermann will der Verein die Sache nicht auf sich beruhen lassen. Latta plädiert dafür, das Video dem Deutschen Eishockey-Bund zu schicken. Dieser solle sich dann seine eigene Meinung bilden. 'Für einen Kopfcheck mit Anlauf und ausgefahrenem Ellenbogen wirst du in der NHL ohne Diskussion fünf bis sieben Spiele gesperrt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der DEB so etwas duldet', sagt Latta. Augenzeugen der Partie berichten zudem übereinstimmend, dass es von der ersten Minute an regelrechte Jagdszenen gegen den ESVK-Stürmer gegeben habe, der im Pokalspiel zwei Wochen zuvor Heilbronns Stürmer Alexander Serikow mit einem Kniecheck verletzt hatte.

Nun braucht der ESVK vor den Partien heute beim Spitzenreiter Bremerhaven (20 Uhr) und dem Heimderby am Sonntag gegen die Starbulls Rosenheim (19 Uhr) dringend einen Ersatz, weil auch noch der Mittelstürmer der ersten Reihe, Rob McFeeters, wegen einer Schulterverletzung bis zu drei Wochen ausfällt, so Latta. Seit Donnerstag ist Andrew McPherson (32) im Training. Latta würde eine Verpflichtung des erfahrenen Mannes mit dem großen Offensivpotenzial begrüßen. Falls die Gehaltsforderungen des Kanadiers für den ESVK bezahlbar sind, könnte es mit einem Vertrag sehr schnell gehen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019