Handball
Nach starker Leistung auf Rang fünf

Die Landesliga-Handballer des TV Immenstadt starteten erfolgreich in die Rückrunde. Die Oberallgäuer siegten beim TSV München Ost nach einer starken Leistung mit 32:28. Hochmotiviert reisten die Städtler am Sonntagnachmittag nach München. Ein Sieg war notwendig, um Abstand zu den unteren Rängen zu halten.

Die Städtler trafen allerdings auf ein erwartet starkes Team des TSV München Ost. Dem TVI gelang es in der Abwehr nicht, die guten Einzelspieler der Münchener in Schach zu halten. Nach der 1:0-Führung zogen die Münchener bis auf 10:6 davon und die Immenstädter drohten den Anschluss zu verlieren. Nach einer Auszeit und der damit verbundenen Taktikumstellung platzte der Knoten und die Aufholjagd begann. Roman Hollerweger wurde erneut auf die Manndeckung der Rückraumschützen angesetzt. Die Immenstädter erkämpften sich nun ein ums andere Mal den Ball und schafften kurz vor der Halbzeit den Führungstreffer.

Beim Stand von 15:14 für den TVI wurden die Seiten gewechselt. Der Beginn der zweiten Hälfte begann zunächst ausgeglichen. Keine der Mannschaften schaffte es, die nötigen Impulse zu setzen, um die Partie an sich zu reißen. Die Städtler konnten zwar zum 20:17 erhöhen, aber die Münchener schafften es, nach einer kleinen Schwächephase des TVI, den Anschluss zum 20:21 herzustellen. Erst im letzten Drittel der 2. Halbzeit gelang es den Gästen, eine vorentscheidende Führung herauszuarbeiten. Beim Stand von 23:28 hatten die Gastgeber dann nichts mehr entgegenzusetzen. Der TVI verwaltete den Vorsprung souverän bis zum Ende. Beim Stand von 32:28 für den TVI erfolgte der Schlusspfiff.

Am kommenden Wochenende wollen die Spieler um Kapitän Matthias Tillig beweisen, dass sie auch gegen den selbsternannten Meisterschaftskandidaten TSV Niederraunau bestehen können.

Die Reserve des TV Immenstadt unterklag beim TV Memmingen II mit 17:22 und hat sich somit vom Titelkampf verabschiedet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ