Neusäß
Nach Führung eingebrochen

Die Gastgeber waren einfach zu stark: Mit 1:3 (1:2) hat der TSV Lengenwang beim TSV Neusäß verloren. Anfangs spielte Lengenwang gut mit und ging sogar in Führung: Stamm erzielte das umjubelte 1:0 (10.). Neusäß war zu Beginn vor allem bei Standardsituationen gefährlich. Aber Torwart Wörz war auf dem Posten. Dann gelang Neusäß doch der Ausgleich durch Lopatkiewicz (25.).

Nun waren die Gastgeber am Drücker und erhöhten durch Schaffer per Kopf auf 2:1 (43.). In der zweiten Halbzeit konnte sich Lengenwang kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Neusäß diktierte das Spiel. In der 71. Minute war es dann Birner, der nach einem Konter sein Team 3:1 in Front brachte. Lengenwang steckte nie auf, aber der Gegner war übermächtig.

Schiedsrichterin: Eisenkolb (Zusamaltheim).

TSV Lengenwang: Wörz, Gast, M. Mair, Dodel (75. Popp), Waldmann, Kelz (80. Hofer), A. Mair, A. Purschke, Stamm (85. Geisenhof), R. Purschke, Fischer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen