Wintersport
Nach durchwachsener Saison: Ski-Langläufer Alexander Wolz aus Buchenberg macht sich Gedanken um seine Zukunft

Ski-Langläufer Alexander Wolz aus Buchenberg macht sich Gedanken über seine sportliche Zukunft. Nur selten wurde Wolz für die internationalen Weltcup-Rennen in diesem Winter nominiert, seine Erfolge feierte der Buchenberger bei den Rennen in seiner Allgäuer Heimat.

So gewann er nicht nur den Ski-Trail über 38 Kilometer im Tannheimer Tal, sondern holte sich auch zum dritten Mal in Folge den Sieg bei seinem 'Heimspiel', dem Voralpen-Skilanglauf in Buchenberg.

Nach der insgesamt aber eher durchwachsenen Saison will der 24-Jährige, der nicht für die Nordische Ski-Weltmeisterschaft in Falun (Schweden) nominiert wurde, in den nächsten Wochen eine Entscheidung über seine sportliche und berufliche Zukunft treffen.

Mehr über seine Beweggründe, den Austausch mit den DSV-Verantwortlichen und zu seinen Plänen lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 14.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019