Mindelheim
Müdes Keller-Duell

Der TSV Marktoberdorf bleibt weiter Schlusslicht in der Fußball-Bezirksoberliga. Beim Tabellenvorletzten TSV Mindelheim reichte es trotz einer frühen 1:0-Führung nur zu einem 1:1. Es war kein sonderlich gutes Spiel, das die 120 Zuschauer in Mindelheim erlebten. Die Gastgeber, für die ein Sieg fast Pflicht war, agierten in allen Mannschaftsteilen verunsichert. Mit ihrer ersten Offensiv-Aktion schafften die Marktoberdorfer durch einen Kopfball von Michael Keller die 1:0-Führung (12.).

Die Freude währte aber nicht lange: Nachdem Marktoberdorfs Torwart Martin Waldvogel den Mindelheimer Kapitän Roman Feger von den Beinen geholt hatte, verwandelte Michelini den fälligen Strafstoß zum 1:1. In der Folge plätscherte das Spiel vor sich hin. Marktoberdorf wollte, Mindelheim konnte nicht. Vor allem in der zweiten Hälfte war es ein mehr als müdes Keller-Duell. Es blieb beim 1:1.

Schiedsrichter Urmann (Kicklingen).

TSV Marktoberdorf Waldvogel, Paulsteiner, Pfanner (47. Schmidbauer), Müller, D. Keller, Kaufmann, Schmölz, M. Keller, Satzger (75. Plundrich), Swoboda, Hauser (15. Holzmann).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen