Extremsport
Michael Gebert aus Fischen kann nicht bei Red Bull X-Alps 2013 teilnehmen

Ein bittereres Ende hätte die Vorbereitung für Michael Gebert nicht nehmen können. Der erfahrenste Athlet der drei deutschen Red Bull X-Alps 2013-Teilnehmer hat sich beim Lauftraining in Italien das Band im rechten Sprunggelenk gerissen und muss daher auf seinen fünften Start beim härtesten Abenteuerrennen der Welt verzichten.

<%IMG id='938440' title='Michael Gebert'%>'Ich bin in ein Loch getreten und umgeknickt', fasst Michael Gebert das Missgeschick zusammen, dass ihm in der Nähe von Bergamo widerfahren ist. 'Ich habe gehofft, dass es nicht so schlimm ist, aber leider ist das Band im rechten Sprunggelenk gerissen', so der 32-jährige Allgäuer. Zwar funktioniere der Fuß im 'Normalbetrieb', aber in der extremen Belastung eben nicht.

'Ich brauche aber das Gefühl, Vollgas geben zu können, um einen guten Fight zu liefern. Ich habe mit mir gerungen, aber ein Start macht unter diesen Voraussetzungen keinen Sinn. Das ist natürlich eine Riesenenttäuschung, da man sich sehr lange auf dieses Event vorbereitet', erklärt Gebert abschließend seine Gefühlslage.

Nach dem verletzungsbedingten Startverzicht Geberts ruhen die deutschen Hoffnungen auf den beiden Red Bull X-Alps-Neulingen Lars Budack und Max Mittmann. Wie sich der Kölner und der in der Schweiz lebende Hamburger ab dem 7. Juli schlagen, kann überall auf der Welt sprichwörtlich Schritt für Schritt mitverfolgt werden.

Dank neuester GPS-Technologie bringt das Red Bull Mobile Live Tracking Fans und Supporter hautnah an das Geschehen, egal ob am Computer, auf Smartphones oder Tablets. Noch mehr Spannung ist durch Live-Wetterinformationen von wetter.tv, 3D-Kartenmaterial, Echtzeit-Updates und topp-aktuelle Statistiken garantiert.

Weitere Informationen gibt es auf sowohl auf <%LINK text='www.redbullxalps.com' class='weiter' type='' href='http://www.redbullxalps.com' target='_blank' %> als auch auf <%LINK text='Facebook' class='weiter' type='' href='http://www.redbullxalps.com/facebook.html' target='_blank' %> und <%LINK text='Twitter' class='weiter' type='' href='http://www.redbullxalps.com/twitter.html' target='_blank' %>.

TV-Zeiten Red Bull X-Alps kann man zudem auf Servus TV mitverfolgen:

  • Live-Übertragung zum Start: 7. Juli von 11.00 Uhr – 12.30 Uhr
  • Tägliche Sendung 'Red Bull X-Alps': ab 8. Juli 18.25 Uhr bis 18.45 Uhr (Montag bis Freitag) und 17.30 Uhr bis 18.00 Uhr (Samstag und Sonntag)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen