Martin Mutzel Mann des Tages

In einem spannenden Allgäuer Derby gewann der SV Egg a. d. Günz glücklich, aber verdient mit 1:0 (0:0) gegen BSK Olympia Neugablonz. Egg bestimmte von Beginn an das Tempo und hatte mehrere Chancen: Doch Florian Huber (Lattenknaller) sowie der agile Thomas Fackler und Benjamin Kees scheiterten. Kurz vor der Pause vergaben Gölemez und Erhard zwei Neugablonzer Chancen. Nach der Pause erhöhten die Gäste den Druck aufs Egger Tor. Die klarste Chance vergab Guiseppe Dellaira: Zuerst umspielte er Torwart Dorer, zögerte mit dem Abschluss und scheiterte am heranrutschenden Martin Mutzel. Dieser wurde endgültig zum Matchwinner, als er einen Eckball von Manuel Schedel zum 1:0 (80.) einköpfte.

Schiedsrichter Prinzler (Kaufering).

SV Egg a. d. Günz Dorer, Kees, Höbel (69. Schuhwerk), J. Jehle, M. Fackler , R. Braunmiller, Schedel, Mutzel, Huber, Wassermann, T. Fackler.

BSK Ol. Neugablonz D. Starowoit, Kus, Habenstein, Heiser, Ferrara, G. Dellaira, Erhard, Gölemez, Moldabajew (46. W. Starowoit), A. Dellaira (69. Moreno), Sylejmani.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019