Allgäu
Mädchen auf dem Vormarsch

Buchloe/Allgäu (ses). Sie war früher meist eine echte Exotin: Die quirlige Stürmerin mit den blonden langen Haaren, die den Buben in der E-Jugend das Leben schwermachte. Inzwischen haben die Vereine schon in den jungen Altersklassen einen derartigen Zulauf, dass sie eigene Mannschaften für die acht- bis zehnjährigen Mädchen gründen. Allein in der Rückrunde der vergangenen Saison kamen 18 Vereine dazu, die ihre E-Juniorinnen für den Spielbetrieb auf dem Kleinfeld meldeten. Auch der FC Buchloe. Dort ist man begeistert: «Wir haben bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Die Mädchen sind mit Eifer dabei und sehr erfolgreich», sagt Jugendleiter Yuecel Congar. Die Buchloer waren der erste Verein im Allgäu, der diesen Weg einschlug.

Andere werden sich anschließen. Da ist sich Sabine Batsch sicher. «Die Vereine können sich vor Interessentinnen kaum noch retten», erzählt die Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses in Schwaben. Die Hemmschwelle sei verschwunden, selbst beim Schulsport werde immer mehr Wert auf kickende Mädchen gelegt. Batsch: «Den Mädchen macht das Spaß. Sie sind eben Teil einer Mannschaft und keine Einzelkämpferinnen mehr.» In der kommenden Spielzeit seien eigene Ligen in allen schwäbischen Fußballkreisen (Augsburg, Donau, Allgäu) geplant.

Allerdings relativiert Batsch: Besser gefördert würden die Mädchen weiter bei den Buben. «Wer sich technisch und taktisch gut ausbilden will, ist dort besser aufgehoben», sagt sie. Offiziell sei das derzeit bis zu den C-Junioren möglich, mit Ausnahmegenehmigung sogar bis zur B-Jugend.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen