Kaufbeuren
Knapp am Sieg vorbei

Die Fußballerinnen der SpVgg Kaufbeuren starteten mit einem respektablen 2:2 beim SV Saaldorf in die neue Bayernliga-Saison. Bis kurz vor Schluss hatte das neu formierte, junge Team von Trainer Siamak Amani sogar geführt.

Mit nur vier Bayernliga-erfahrenen Spielerinnen aus der vergangenen Saison gastierten die Kaufbeurerinnen in Saaldorf. Die Gastgeberinnen nahmen von Beginn an das Heft in die Hand. Unsicherheit und Mangel an geistiger Frische der Kaufbeurerinnen führten zu flüssigem Kombinationsspiel der Heimmannschaft. Saaldorf startete eine Angriffsaktion nach der anderen, am Strafraum war aber immer Endstation. An diesem Tag hütete die gut aufgelegte Melanie Holl, die mehrmals allein Kopf und Kragen riskierte, den Kaufbeurer Kasten.

In der 21. Minute kam Saaldorf nach einem Eckball zum 1:0. Dabei sahen die SVK-Abwehrspielerinnen und die Torfrau nicht gut aus.

Fast im Gegenzug hätte Patrizia Trippensee den Ausgleich machen können, jedoch vergab sie leichtfertig die Chance, als sie plötzlich allein die gegnerische Torfrau vor sich hatte.

In der Halbzeit fand Trainer Amani die richtigen Worte und stellte die Mannschaft um. Die Kaufbeurerinnen gingen nun aggressiver in die Zweikämpfe. In der 68. Minute fasste sich Anne Bartholl ein Herz und schoss aus 35 Metern zum Ausgleich ein. Das Tor setzte neue Energie frei. Saaldorf agierte nun planlos. Dies schaffte plötzlich Kontermöglichkeiten. Joana Müller gelang in der 79. Minute nach einem satten Sonntagschuss die umjubelte SVK-Führung. Zwei Minuten später hatte Bettina Endres sogar die Chance zum 3:1.

Als alles auf einen Sieg der SVK deutete, war es wiederum die Saaldorfer Spielführerin, die nach einem Eckball völlig überraschend zwischen fünf unkonzentrierten Kaufbeurerinnen zum Kopfball kam und den 2:2-Ausgleich erzielte. «Aufgrund der zweiten Halbzeit geht das Ergebnis in Ordnung», meinte Coach Amani hinterher.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen