Motorsport
Kemptener Rennfahrer Daniel Abt erlebt in Monte Carlo verkorkstes Wochenende

Ein Jahr nach seinem Podestplatz in der GP3-Serie wollte sich Rennfahrer Daniel Abt in Monaco erneut in die Herzen seiner Fans fahren. Doch statt Punkten erntete der 20-jährige Kemptener in der GP2-Konkurrenz nur Trümmer.

Aus dem angestrebten Höhepunkt wurde die Nullnummer des Jahres: Bei seinem vierten Rennwochenende war Abt vom Pech verfolgt. Schon beim chaotischen Hauptrennen am Freitag kam er außerhalb der Punkteränge ins Ziel. Dann ging der Art-Pilot auch beim Sprintrennen am Samstag leer aus.

'So ein verkorkstes Wochenende habe ich selten erlebt. Ich bin momentan vom Pech verfolgt und freue mich schon darauf, dass es bald anders wird', resümierte Abt, dessen Hauptrennen schon vor der ersten Kurve ruiniert war.

Den ganzen Bericht zum Ausgang des Rennwochenendes für Daniel Abt in Monte Carlo finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 28.05.2013 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen