American Football
Kemptener Allgäu Comets stürmen mit 62:0-Sieg in Amsterdam ins Finale der Europa-Liga 2 ein

Als die Spieler am Sonntagabend das Stadion verließen, konnten sie immer noch nicht fassen, was da auf der Anzeigetafel im Sportpark Sloten in Amsterdam stand: Mit 62:0 (14:0, 20:0, 15:0, 13:0) haben die Allgäu Comets in ihrem ersten Auswärtsspiel in der Europa-Liga (EFL) 2 die Amsterdam Crusaders vom Platz gefegt.

Nach dem zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel stehen die Footballer im Endspiel der zweithöchsten europäischen Liga, das am 21. Juni in Kempten stattfinden könnte. Die Comets bewerben sich für die Ausrichtung.

"Die Mannschaft hat bis zum Ende super gespielt. In dieser Form nehmen wir es mit jedem Gegner auf", jubelte Trainer Brian Caler nach der Galavorstellung der Kometen, die ihrem Gegner auf nassem Rasen um Lichtjahre voraus schienen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und ihren Heimatzeitungen vom 04.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ