Motorsport
Kemptener Abt-Formel-E-Team in Berlin auf dem Podium

Das Kemptener Abt-Team flitzte beim ersten von zwei Formel-E-Rennen in Berlin aufs Podium. Lucas di Grassi wurde Zweiter hinter dem Schweden Felix Rosenqvist.

Auf dem stillgelegten Flughafen Tempelhof sammelte der Brasilianer in Allgäuer Diensten auch noch drei Meisterschaftspunkte für die Pole Position. Rosenqvists Teamkollege Nick Heidfeld vom Mahindra-Rennstall wurde Dritter. Daniel Abt kam auf Platz sieben. Am Sonntag wird in Berlin um 16 Uhr ein weiterer ePrix ausgetragen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019