Handball
Kampfbetontes Handball-Derby mit dem TV Memmingen als glücklichem Sieger

In einem von der Spannung geprägten Spiel zur ungewohnten Zeit am Freitagabend bezwangen die Landesliga-Handballer des TV Memmingen den TV Immenstadt mit 29:27. Die Memminger hatten in einem hitzigen und kampfbetonten Handballspiel zum Ende der Partie die besseren Reserven und konnten so in der Schlussphase die entscheidenden Akzente setzen, um das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden.

Zu Beginn des Spiels hatte es noch wenig vielversprechend ausgesehen: Der Abwehrverbund stand im Vergleich zur Vorwoche in Niederraunau nicht mehr so gut, dazu hatte das Team im Angriff große Probleme.

Man kam vor allem mit der direkten Manndeckung auf Spielertrainer Daniel Berkessel nicht klar und lag daher schnell 1:3 zurück. Erst durch die Einwechslung von Routinier 'Tö' Kinkel kam wieder Schwung ins Angriffsspiel und das Team konnte zeitweise auf 8:8 ausgleichen, geriet bis zur Halbzeit dann aber wieder mit 11:13 in Rückstand.

Lautstarke Kulisse treibt das Team an

Auch den Start in die zweite Hälfte verpassten die Memminger, die bis Mitte der Halbzeit sogar einen 16:21-Rückstand hinnehmen musten. Zu dieser Zeit sahen die Immenstädter schon wie der sichere Sieger aus. Dann aber sollten sich die Kräfteverhältnisse ändern.

Die Gäste konnten ihre bis dahin gezeigte starke Leistung nicht mehr halten, die Memminger hingegen bewiesen vor heimischem Publikum und einer lautstarken und eindrucksvollen Kulisse in der BBZ-Halle wieder einmal Moral und kämpften sich auf 22:22 heran. Beim Stand von 26:25 gingen die Platzherren erstmals in Führung.

In der entscheidenden Schlussphase hatte man dann die besseren Reserven und konnte sich dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung die wichtigen Heimpunkte sichern – sehr zur Freude der Fans, die kräftig mitfeierten, während die Immenstädter, die den Sieg schon vor Augen hatten, niedergeschlagen abzogen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ