Sonthofen
Kämpfen und rennen für vierten Sieg in Folge

Zu Beginn der «Englischen Woche muss Fußball-Landesligist 1. FC Sonthofen heute Abend um 18.30 Uhr beim starken Aufsteiger TSV Landsberg ran. Die Methfessel-Truppe möchte ihren guten Lauf nutzen und trotz vieler Ausfälle bei den zu Hause noch ungeschlagenen Gastgebern bestehen.

Sechs neue Spieler im Kader

Der TSV Landsberg ist zurück. Trainer Jochen Frankl führte den Traditionsclub nach 10-jähriger Abstinenz wieder in die Landesliga-Süd. In der Sommerpause wurde das Team gezielt mit sechs Neuen verstärkt. Das Saisonziel ist der Klassenerhalt. Hierfür haben die Hausherren schon einiges getan. Nach einem tollen Start stehen sie derzeit auf dem neunten Rang (10 Punkte, 15:9 Tore). Wenn man Sebastian Bonfert und Co. kombinieren lässt, sind sie durch ihre starke Offensive kaum aufzuhalten. Neuzugang Patrick Starker (FSV Lamerdingen) hat sich bereits prächtig eingeführt und befindet sich mit fünf Treffern weit vorne in der Torjägerliste.

Der 1. FC Sonthofen kann sich momentan absolut glücklich schätzen, dass er so einen qualitativ hochwertigen und großen Kader hat. Speziell in den vergangenen Spielen zahlte sich das aus. Zuletzt fehlte mit Marquardt, Cirak und Burger fast der komplette Sturm.

Dazu gesellten sich noch im Mittelfeld Michael Falger sowie Kapitän Michael Schöll. Es ist bewundernswert, dass der FCS diesen personellen Engpass bis jetzt kompensieren konnte. Im Gegenteil, es spielten sich andere in den Vordergrund wie zum Beispiel Thomas Stumpf und Ferhan Yoeruer. Die Oberallgäuer können nach drei Siegen in Serie mit breiter Brust auftreten.

Bakircioglu nicht dabei

Die Mannschaft weiß, dass die Siegesserie fortgesetzt werden kann, wenn jeder 100 Prozent gibt und über den Kampf ins Spiel findet. Da auch Yusuf Bakircioglu für die nächsten Spiele passen muss - ihn zwickt es in der Leiste - stößt Manuel Welte zum Kader hinzu. Abfahrt ist um 15.45 Uhr vor dem Illerstadion.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen