Eishockey
Joker holen wichtigen Zähler

Die Kaufbeurer Joker wollen kein Wochenende punktlos beenden! Nachdem am Freitag das Spitzenspiel der 2. Eishockey-Bundesliga gegen bärenstarke Münchner mit 1:4 verloren ging, unterlagen die Mannen von Ken Latta gestern Abend dem amtierenden Meister SC Bietigheim-Bissingen mit einer starken Leistung erst nach Penaltyschießen mit 4:3 (1:0, 1:2, 1:1). Bereits nach zwei Minuten landete ein Knaller von Greg Schmidt vor 1.752 Zuschauern, darunter etwa 50 Kaufbeurer, am Torgestänge der Gäste. In der fünften Minute erzielte Stefan Schrimpf mit einer tollen Einzelaktion sein erstes Profitor und damit die 1:0-Führung für die Gastgeber. Vor allem auf die Topreihe der Steelers waren die Joker hervorragend eingestellt. Im ersten Drittel gab es noch Chancen auf beiden Seiten, doch legten die Teams hauptsächlich Wert auf ihre gute Abwehr.

Zwar kassierten die Joker gleich zu Beginn des Mittelabschnitts das vermeintliche 2:0, doch Schiedsrichter Aumüller verweigerte dem Treffer zu Recht wegen hohen Stocks die Anerkennung.

In der 29. Minute sollte schließlich der Ausgleich durch Peter Sikora folgen, der in sensationeller Weise seinen Gegenspieler austanzte und den Puck souverän im Tor von Sinisa Martinovic unterbrachte. Allerdings sollte dieser Spielstand nicht lange Bestand haben. Denn nur eine Minute später führten die Steelers erneut, Torschütze war Rene Schoofs. Von nun an legten die Joker einen Zahn zu und gaben ihre eher defensive Grundhaltung auf. Minutenlang schnürten sie die Steelers in deren Drittel ein und es hatte den Anschein, dass die Kaufbeurer im Powerplay agierten. Der verdiente Lohn war der Ausgleich durch Florian Bindl. Doch auch ein weiterer Treffer für die Joker wäre in diesem Drittel ohne weiteres möglich gewesen.

Gleich zu Beginn des Schlussabschnitts brachte Torjäger Mike Wehrstedt die Joker zu diesem Zeitpunkt verdient in Führung. In der 51. Minute kassierten die Gäste allerdings den 3:3-Ausgleich durch Max Seyller. Das Spiel stand nun auf des Messers Schneide und wogte hin und her. Zwar hatten beide Mannschaften noch Chancen den Siegtreffer zu erzielen. Doch beide Torhüter zeigten sich auf dem Posten und bewiesen, dass sie zu den besten der Liga gehören.

Da auch in der anschließenden Verlängerung kein Sieger gefunden werden konnte, musste das Penaltyschießen entscheiden. Hierbei trafen auf Seiten der Gastgeber Serikow und Kelly, während bei den Jokern Tanaka und Webb an Martinovic scheiterten. Damit haben die Joker einen unmittelbaren Verfolger erst einmal auf Distanz gehalten.

EV Füssen – Tölzer Löwen 3:5 (1:1, 2:2, 0:2) Das erste Drittel im Oberliga-Spiel des EV Füssen gegen den EC Bad Tölz bot gestern Abend außer den beiden Toren und einigen Strafzeiten nichts Berauschendes. Im Spiel Vier gegen Vier gelang Kevin Lavallee mit solider Einzelleistung das 1:0 in der 18. Minute. Tölz egalisierte den Spielstand kurz vor dem Ende des ersten Spielabschnitts in Überzahl durch Christian Kolacny. Der Gastgeber ging gleich zu Beginn des zweiten Abschnitts erneut durch Kevin Lavellee in Front. Nur eine Minute später schafften die Tölzer durch Thomas Merl den Ausgleich. Dann wiederholte sich erneut die Situation: Füssen legte durch Ricky Helmbrecht vor und Christian Urban egalisierte noch in der gleichen Minute zum 3:3. Tölz hatte sich bis dato in der Folgezeit das Remis verdient.

Der EV Füssen musste zu Beginn des letzten Drittels zwei Mal in Unterzahl spielen, wehrte sich jedoch tapfer gegen die Gäste. Der EC Bad Tölz schlug dann jedoch in der 51. Minute zu. Christian Kolacny brachte das Tabellenschlusslicht zunächst in Führung, Thomas Merl erzielte abschließend das hoch verdiente 5:3 für den EC Bad Tölz. (rz)

Bayernliga

Spiele vom Freitag

ESV Buchloe – VER Selb 3:6

ESC Dorfen – ECDC Memmingen 3:2

ERV Schweinfurt – EV Pfronten 8:0

EV Regensburg – ERC Sonthofen n.P. 5:4

Spiele vom Sonntag

ESC Dorfen – ESV Buchloe 0:3

EV Pfronten – EV Regensburg 2:4

ERC Sonthofen – TEV Miesbach 3:4

Höchstadter EC – ECDC Memmingen 2:9

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen