Kaufbeuren
Japaner Go Tanaka ist da

Im Interview mit unserer Zeitung hat der japanische Neuzugang des ESV Kaufbeuren, Go Tanaka, schon von seiner Vorfreude aufs Allgäu berichtet. Nun kann der Eishockey-Nationalspieler unsere Region persönlich erleben. Am Montagabend ist er auf dem Flughafen München gelandet und wurde vom Sportlichen Leiter Klaus Habermann und von Betreuer Joachim Kittel abgeholt. Zur Eingewöhnung stellt der Verein dem Asiaten eine Japanerin zur Seite. Zum ersten Mal auf dem Eis werden die Fans Go Tanaka am nächsten Dienstag, 4. August, erleben. Ab 18.30 Uhr steigt im Eisstadion das erste offizielle Training. Die Zweitliga-Saison beginnt für den ESVK am 11. September zuhause gegen Schwenningen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen