Egg a. d. Günz
In Überzahl in Bedrängnis

Der SV Egg kam gegen den SV Mering zu einem 1:0 (1:0). Die Gastgeber kamen am Ende trotz Überzahl in Bedrängnis und retten den Erfolg über die Zeit.

Zu Beginn neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Nach einer Viertelstunde hatte Mering zwei gut Chancen. Danach kam Egg etwas besser ins Spiel und Johannes Jehle sorgte immer wieder für Gefahr. Kurz vor der Pause dann die Führung für die Gastgeber, als Florian Huber mit einem satten Schuss dem Gästekeeper keine Chance ließ.

In 64. Minute sah der Meringer Stephan Eser nach einer Notbremse die Rote Karte. Doch Daniel Wassermann konnte den Strafstoß nicht verwandeln. Er scheiterte an Torwart Christoph Wiesmüller. Trotz Unterzahl drückten die Gäste nun auf den Ausgleich, allerdings stand die Abwehrreihe um Markus Fackler und Rainer Braunmiller sicher. Fast mit dem Schlusspfiff sah Benjamin Kees (Egg) noch Gelb-Rot.

Schiedsrichter Augustin (Pöttmes).

SV Egg a. d. Günz Dorer, Höbel, M. Fackler, R. Braunmiller, M. Braunmiller, J Jehle, Kees, D. Wassermann (82. P. Wassermann), T. Fackler, F. Huber, Schuhwerk (74. Gröger).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen