Extremsport
Hermann Dopfer aus Börwang bricht Race Around Austria nach 1079 Kilometer ab

Hermann Dopfer (55) ist der bislang einzige Allgäuer, der sich an das 'Race Around Austria' (RAA/Rennen rund um Österreich) gewagt hat. 2010 beendete er das härteste Radrennen in Europa auf Platz fünf. 2014 kam er nicht ins Ziel. <%IMG id='1142490' title='Hermann Dopfer'%>

Bei Kilometer 1079 (von 2200) und nach 56 Stunden im Sattel stieg er in der Nähe von Villach vom Rad. 'Das war nicht mein Wetter', sagte der Börwanger zu dem Dauerregen und der Kälte. Er mag es lieber heiß und trocken. Doch sein Sport findet nun mal unter freiem Himmel statt und dieser meint es nicht immer gnädig. 'Ist halt so', sagte Dopfer.

Wochenlang hatte er sich auf die Strapaze eingestellt. 9.000 Kilometer und 100.000 Höhenmeter lagen hinter ihm. 'Ich war gut vorbereitet und fit', sagt er. Aber das war nicht das Problem. 'Vom Start weg hat es 15 Stunden geregnet. Ich bin nicht mehr trocken geworden. Ich war durch und durch nass. Da wachsen dir Schwimmhäute.' 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen