Heilbronn
Heilbronner Falken erwischen Kaufbeuren kalt

Die Siegesserie des ESV Kaufbeuren ist vorerst beendet: Bei den Heilbronner Falken musste der ESV Kaufbeuren gestern Abend seine erste Saisonniederlage in der 2. Eishockey-Bundesliga hinnehmen. 3:6 (0:3, 1:3, 2:0) stand es nach 60 Minuten. Das Spiel begann mit 45 Minuten Verspätung, weil der ESVK im Verkehr stecken geblieben war. Zu dem Zeitpunkt, als die Partie eigentlich beginnen sollte, kam das Joker-Team gerade erst durch die Hallentür marschiert.

Fürs Aufwärmen blieb kaum Zeit und so erwischten die Falken die bis dahin verlustpunktfreien Allgäuer eiskalt. Schon nach acht Minuten stand es 0:3 – jeder Schuss war ein Treffer. Die erste Heilbronner Angriffsreihe schlug gnadenlos zu: Cory Urquhart und zwei Mal Luigi Calce trafen für die Hausherren.

Die Joker hingegen vergaben ihre Möglichkeiten. Petr Sikora stand in der zehnten Spielminute ganz allein vor dem Heilbronner Torwart Felix Brückmann und scheiterte an ihm. Der 18-Jährige rettete auch gegen Daniel Oppolzer (3.) und Anton Saal (11.).

Der Mittelabschnitt begann gut für Kaufbeuren. Jordon Webb schoss im Powerplay das 3:1. Doch die aufkeimende Hoffnung verpuffte schnell. Marc St. Jean sowie Cory Urquhart und Luigi Calce sorgten beide im Powerplay für eine 6:1-Führung der Falken. Mats Lindmarks zweiter Treffer für den ESV Kaufbeuren in der 36. Minute diente lediglich der Ergebniskorrektur.

Im letzten Abschnitt gelang Mike Wehrstedt zwar das dritte Kaufbeurer Tor (53.), doch gelang es den Gästen nicht mehr, die Partie für sich zu entscheiden.

Eine Spieldauerstrafe kassierte dagegen noch der Kaufbeurer Stürmer Marc Sill in der 49. Minute nach einem Check gegen den Falken-Stürmer André Schietzold. Dieser rutschte mit dem Kopf voraus in die Bande und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die HeilbronnerFalken brachten das Ergebnis über die Spielzeit und sicherten sich den verdienten 6:3-Erfolg gegen den ESV Kaufbeuren.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen