Notfallpläne
Hallenbelegung mit Flüchtlingen im Allgäu kann nur Übergangslösung sein

Es ist genau sieben Wochen her, als der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, Alfons Hörmann, beim schwäbischen Ehrenamtstag in Kempten auf die große integrative Wirkung des Sports hinwies. <%IMG id='1398461' title='Turnhallen als Flüchtlingsunterkünfte'%>

Weil in anderen Bundesländern zu diesem Zeitpunkt bereits die ersten Turnhallen zur Unterbringung von Asylsuchenden herangezogen wurden, mahnte Hörmann: 'Sporthallen zu sperren und unseren Mitgliedern damit die Grundlage für ihren Sport zu entziehen, kann nur eine Übergangslösung sein.' Nun verfügte das Oberallgäuer Landratsamt just die Sperrung der Dreifachturnhalle in Hörmanns Heimatgemeinde Sulzberg im Oberallgäu.

Nächsten Sonntag sollen dort 250 Flüchtlinge in ein sogenanntes Erstaufnahmelager gebracht werden - genauso wie in die Dreifach-Turnhalle in Lindenberg im Westallgäu und die Johann-Bierwirth-Berufschul-Turnhalle in Memmingen, wo bereits an diesem Wochenende ebenfalls bis zu 250 Asylsuchende einziehen sollen.

Der Oberallgäuer BLSV-Kreisvorsitzende Benno Glas warnt nach zahlreichen Gesprächen in den letzten Tagen davor, die Sporthallen über einen längeren Zeitraum für die Vereine zu sperren: 'Wenn über mehrere Wochen kein Training stattfinden kann, brechen die Strukturen in unseren Vereinen zusammen.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen