Glanzlose Partie

Marktoberdorf l st l Eine glanzlose Partie endete mit einer gerechten Punkteteilung: Tabellenführer TSV Marktoberdorf und der TSV Kottern trennten sich im Allgäu-Derby 0:0.

Beide Mannschaften agierten von Anfang an vorsichtig. Die meisten Spielzüge endeten an den Strafraumgrenzen. Eine der wenigen Torszenen ergab sich in der 17. Minute für Marktoberdorf, als Swoboda Kaufmann bediente, der den Ball aber übers Tor beförderte. Die größte Torchance hatten jedoch die Kotterner. Köster traf in der 40. Minute mit einem Schuss von der Strafraumgrenze nur die Latte des Marktoberdorfer Tores.

Die zweite Hälfte verlief ähnlich unspektakulär. Zum Schluss hatte Marktoberdorf noch eine Tormöglichkeit. Pfanner verfehlte mit einem Kopfball in der 90. Minute knapp das Gehäuse. Beide Teams mussten mit einem Punkt zufrieden sein.

Schiedsrichter

Keil (Wassertrüdingen).

TSV Marktoberdorf

Waldvogel, Müller, Swoboda, Strehle, Kaufmann, Eiband, Pfanner, Schmölz, Schmidbauer, Hauser (66. Satzger), Zischka (56. Plundrich).

TSV Kottern

Senol, Liebert, Lingg, Harteis, Erden, Schindler (52. Kirchmann), Herzig, Yilmaz (90. Pfau), Köcheler, Holweger, Köster.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019