Motorsport
Gelingt Kemptener Abt-Fahrer Mortara der ganz große Coup?

Kann das Kemptener Rennsportteam Abt Sportsline endlich wieder einen Titel einfahren? An diesem Wochenende kann dieses Ziel beim mit Spannung erwarteten Finale um das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) auf dem Hockenheimring Realität werden. Vor den beiden letzten Saisonrennen liegt Abt in einer Wertung bereits in Führung.

25 Punkte vor dem BMW-Team RMG mit Marco Wittmann/Timo Glock. Und in der Fahrerwertung hat Edoardo Mortara (Audi) den Rückstand auf Spitzenreiter Wittmann am letzten September-Wochenende in Budapest auf 14 Punkte reduziert.

Wittmanns schärfster Verfolger hält sich mit markigen Sprüchen allerdings zurück. 'Zu sagen, ich bin mir sicher, dass ich am Ende gewinne, wäre falsch.

Das kann kein Fahrer in der DTM – das Niveau ist so hoch und eng', sagte der 29-Jährige Italiener. 'Wie gut du wirklich sein kannst, weißt du eigentlich erst nach der Quali am Samstag.'

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 15.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Ralf Lienert aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019