Kaufbeuren
Gefährliche Konter

Mit einem 3:0 (2:0) über den TSV Wertingen ließ die SpVgg Kaufbeuren ihren Anhang jubeln. Von Anfang an nahm die SVK das Zepter in die Hand, um nach drei Unentschieden in Folge wieder einen Dreier einzufahren. Schon nach fünf Minuten ging der Gastgeber durch einen gefühlvollen Schlenzer von Ali Ünal in Führung.

Und nach 22 Minuten legte die SVK nach. Außenverteidiger Dominik Bachmann spielte von links den Ball nach innen, wo Xhelal Miroci zum 2:0 verwandelte. Nach der Pause erhöhten die Gäste ein wenig den Druck, jedoch ohne gefährlich vor das Tor der SVK zu kommen.

Die Hausherren hingegen blieben durch Konter brandgefährlich, verpassten es aber, den Sack vorzeitig zuzumachen. Die endgültige Entscheidung fiel durch Michael Mürbeth, der kurz nach seiner Einwechslung in der 87. Minute zum 3:0 traf. Insgesamt war es ein verdienter Sieg. Die nächsten beiden Spiele muss Kaufbeuren auswärts bestreiten.

Schiedsrichter Schepp (Schwabhausen).

SpVgg Kaufbeuren Esti, Hauke, Mayer, Lerchenmüller, Bachmann, Unglert, Kleiner, Miroci (86. Mürbeth), Schmitt (46. Kutschera), Cirak (68. Schmid), Ünal.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen