Landesliga
FV Rot-Weiß Weiler spielt beim Ex-Verbandsligisten Olympia Laupheim 1:1

Am sechsten Spieltag der Landesliga konnte der FV Rot-Weiß Weiler gegen den favorisierten FV Olympia Laupheim vor rund 250 Zuschauern ein 1:1 (1:1) erringen. 'Wir hatten uns viel vorgenommen', meinte der Trainer der Rot-Weißen, Reiner Steck, nach dem Abpfiff. <%IMG id='575982' title='Fussball'%>Begonnen aber hatte die Partie für ihn und seine Elf unerfreulich. Nach nur wenigen gespielten Sekunden und einem individuellen Fehler in der Weilerer Hintermannschaft hatte der Toptorjäger der Gastgeber, Anil Dikmen, keine Mühe, den Ball an FVW-Schlussmann Pirmin Barensteiner vorbei ins Tor zu befördern.

Beirren aber ließen sich die Gäste vom frühen Rückstand nicht und wurden für ihr engagiertes Auftreten bald belohnt. In der 15. Minute stand Klaus Schlachter nach einer Ecke von Florian Knapp richtig und netzte mit einem sehenswerten Drehschuss zum Ausgleich ein.

In der ersten Hälfte war der FVW weiterhin überlegen, gute Tormöglichkeiten ergaben sich jedoch nicht mehr. Nach dem Seitenwechsel kam der Verbandsliga-Absteiger besser ins Spiel. Nennenswerteste Chance der Laupheimer aus dieser Phase war ein Freistoß, der nur den Weg an den Pfosten fand (49.).

'Nach der Pause haben wir den Faden verloren, sind aber dann wieder gut zurückgekommen', analysierte Steck. Ab Mitte der zweiten Halbzeit hatten schließlich beide Mannschaften Möglichkeiten, die Begegnung für sich zu entscheiden. Der Torschütze zum 1:0, Dikmen, kam mit einem Pfostentreffer seinem vierten Saisontor nahe (70.).

<%TBR from='inject' id=''%>

Zwei Minuten später gelang es auf der Gegenseite dem Olympia-Keeper Lemke nur mit Mühe, einen Kopfball von Richard Koch zu entschärfen. Überwunden werden konnten die Tormänner aber nicht mehr und so blieb es beim 1:1-Unentschieden. Steck zeigte sich nach der Partie zufrieden: 'Das Ergebnis war sicher leistungsgerecht.

Ich denke für die Zuschauer war es sehr interessant.' Der FV Weiler steht somit vorübergehend auf Rang sieben der Landesliga, zählt aber auch zu den fünf Klubs mit sechs absolvierten Spielen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019