Allgäu
Fußballer setzen Zeichen gegen Rechts

Ein «Zeichen setzen gegen rechte Dummheit» wollten laut Veranstalter, dem Lindenberger Gasthaus-Pächter Thomas Klaus, rund 70 Fußballer samt ihrer Anhänger. Am Wochenende trafen sie sich deshalb zum «1. Hirsch gegen Rechts-Fußballturnier» auf dem Gelände des FC Buchloe. Trotz hochspektakulärer sportlicher Szenen lief das Turnier sehr fair und ohne Verletzungen ab. Das erspielte Siegerbier wurde kameradschaftlich bei der anschließenden Feier geteilt. Spielleiter waren Bernhard Frötschl und Moritz Mühlberg. Die Ergebnis-Liste des «Hirsch gegen Rechts-Hobbyfußballturniers»: 1. Anal Madrid Buchloe, 2.

AH-Jugend Buchloe, 3. Coban GmbH Buchloe, 4. Cuntz München, 5. 7 Bumps Landsberg, 6. Guiching United Gilching, 7. Bavarian Spice Boys Buchloe, 8. Am Damned Death Kaufbeuren, 9. 5.0 United Buchloe und 10. SPD gegen Rechts Buchloe. bz/Foto: Veranstalter

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen