Neugablonz
Freistoßtor in letzter Minute

Mit einem frühen und einem späten Tor hat der BSK Olympia Neugablonz das Allgäuer Derby gegen den FC Heimertingen mit 2:0 (1:0) für sich entschieden. Nach vier Minuten gingen die Platzherren per Distanzschuss von Giuseppe Dellaira in Führung. Dann entwickelte sich eine zerfahrene Partie. Der FCH gewann mit zunehmender Dauer Oberwasser.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der Gastgeber aus Neugablonz aktiver, versäumte es aber, den zweiten Treffer zu erzielen. In der 55. Minute musste Heimertingens Torhüter Osterberger verletzt vom Platz. Für ihn kam Bölke ins Spiel. Die Gäste wurden in dieser Phase immer besser und kamen zu guten Möglichkeiten.

Zwei Platzverweise für die Gäste

Die größte Chance für Neugablonz vergab Heiser: Er verschoss einen Foulelfmeter (79.). Heimertingen schwächte sich dann selbst. Weidle erhielt nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot (83.). Zehn Minuten später sah dann noch Fügenschuh Rot. Den fälligen Freistoß verwandelte Heiser zum 2:0-Siegtreffer (92.).

Schiedsrichter Regner (Augsburg).

BSK Ol. Neugablonz D. Starowoit, Braun, Göttle (73. A. Dellaira), Heiser, Sylejmani, Ferrara, G. Dellaira, Erhart, Momoh (60. Moreno), W. Starowoit, Gölemez.

FC Heimertingen Osterberger (55. Bölke), Wiest, Weidle, Brader, Schmieder (50. Fügenschuh), Füchsl, Reichert, Stetter, Mussack, Aypar (68. Romert), Türk.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen