Heimenkirch
Fredy Huckenbeck übernimmt

Schneller als gedacht hat der TSV Heimenkirch einen neuen Trainer gefunden: Fredy Huckenbeck (43) übernimmt ab sofort das sportliche Ruder beim Westallgäuer Fußball-Kreisligisten, der nach dem Rücktritt von Ex-Profi Karsten Krannich (44) wenige Tage vor Saisonstart ohne Trainer dagestanden war.

Huckenbeck ist einer der erfolgreichsten Übungsleiter im Raum Oberschwaben: Er schaffte mit dem FV Rot-Weiß Weiler und dem FC Wangen jeweils den Aufstieg in die Verbandsliga. Zuletzt trainierte er kurze Zeit den Bezirksligisten TSV Berg.

Fußball-Abteilungsleiter Axel Wagner hofft nun, dass der in Heimenkirch wohnhafte Huckenbeck wieder mehr Konstanz auf die Trainerbank bringen wird. Denn in den vergangenen fünf Jahren waren sechs verschiedene Trainer kurz- oder mittelfristig für die Mannschaft verantwortlich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen