Motorsport
Formel E: Millionenpublikum für Kemptener Rennstall - Abt-Pilot Lucas di Grassi führt Gesamtwertung an

Der Kemptener Formel E-Rennstall 'Abt Schaeffler Audi Sport' kann sich im zweiten Jahr der Rennserie über ein Millionenpublikum freuen. Stolz präsentierte Marketingchef Harry Unflath die Medien-Auswertung nach dem Sieg beim Rennen in Long Beach/USA: weltweit 19 Millionen Fernsehzuschauer, 832 TV-Stunden, 3159 Zeitungsartikel mit einer Auflage von 443 Millionen Exemplaren und 571 Millionen Kontakte über soziale Netzwerke.

Am Samstag startet die Serie erstmals in Europa im Herzen der französischen Hauptstadt Paris.

Vor dem siebten von elf Saisonläufen führt Abt-Pilot Lucas di Grassi (31) mit einem Punkt Vorsprung auf Sébastien Buemi (27) aus der Renault-Werksmannschaft die Gesamtwertung an. Zuletzt hatte der Brasilianer gemeinsam mit seinem Teamkollegen Daniel Abt (23) auf dem Podium in den USA gefeiert.

Di Grassi siegte in Long Beach, Abt wurde Dritter. 'Das war geil. Wir hatten uns das in Mexiko schon so fest vorgenommen und uns insgeheim überlegt, was wir dann alles anstellen werden. Ich habe mich riesig für Lucas gefreut, dass er so ein Comeback hatte', sagt Abt. Das Pariser Rennen überträgt Eurosport live am Samstag um 16 Uhr.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 22.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019