Memmingen
FCM will weiter jubeln

Der FC Memmingen zieht seine Kreise an der Tabellenspitze an der Fußball-Bayernliga. Und nicht nur die Konkurrenz staunt über den Neun-Punkte-Vorsprung nach zwölf Spieltagen. Zehnmal haben die Memminger gewonnen, nur zweimal verloren. Selbst der Verband musste lange in den Annalen zurückblättern, um eine vergleichbare Erfolgsserie in der Bayernliga zu finden. Diese soll im Spitzenspiel am heutigen Freitag um 19.30 Uhr gegen den Tabellendritten FC Ismaning fortgesetzt werden.

Können, Zufall, Glück? Wohl eine Mischung von allem, denn nach einer verkorksten Sommer-Vorbereitung war dieses imposante Abschneiden eigentlich nicht zu erwarten. Außerdem hatte der FCM der Papierform nach eher an Substanz verloren als gewonnen. Großartige Neuzugänge, abgesehen von Benedikt Deigendesch (Stuttgarter Kickers) gab es nicht, dafür rückte fast ein kompletter A-Jugend-Jahrgang nach.

Jugend kommt groß raus

Doch Esad Kahric hat es mit seinem Trainerstab einmal mehr geschafft, junge Leute groß raus zu bringen. Maximilian Knuth, vom Landesliga-Absteiger FC Kempten gekommen, hatte niemand so richtig auf der Rechnung. Gleiches gilt für Manuel Andorfer vom württembergischen Verbandsliga-Absteiger SpVgg Au. Aus dem eigenen Nachwuchs schaffte heuer Flügelflitzer Christoph Mangler den Sprung in die Stammbesetzung.

Sechs ihrer zehn Siege haben die Memminger mit einem Tor Unterschied eingefahren, fünf Last-Minute-Erfolge waren darunter. Glück hat aber bekanntlich nur der Tüchtige. Demgegenüber war bei den beiden einzigen Niederlagen auch Pech im Spiel; zweimal ein knappes 0:1 in Bayreuth und gegen Hof.

Vielleicht gibt es ja eine ganz einfache Erklärung für die Erfolgssträhne des Bayernliga-Dinos, der jetzt von der Regionalliga träumen darf und erste Planungen in diese Richtungen anlaufen lässt. Der Lieblingssatz von Esad Kahric: Ich will jedes Spiel gewinnen. Ein Weisung, die seine Jungs (fast) immer befolgt haben- und dies auch heute tun wollen.

Akutelle Infos zum Spiel ab Samstag unter www. all-in.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen