Westallgäu
FCL fertigt SV Maierhöfen ab

Mit 5:2 hat der FC Lindenberg im Derby der Kreisliga A III den SV Maierhöfen auswärts vom Platz gefegt. Jeweils einen Punkt holten Scheidegg und Stiefenhofen, während der FV Weiler II eine satte Klatsche erhielt.

SV Haslach - FC Scheidegg 3:3 (3:1). Tore: 1:0 Moritz Staudacher (4.), 2:0 Franco Ricardi (20.), 2:1 Oliver Lingg (30.), 3:1 Franco Ricardi (47.), 3:2 Patrick Wilhelm (75.), 3:3 David Fisher (85.). Gelb-rote Karten: Matthias Kalb (FCS/ 39.), Jürgen Ascher (SVH/60.), Michael Lindebacher (SVH/81.). Nach einer Aufholjagd gelang es dem FC Scheidegg doch noch, einen wichtigen Auswärtspunkt mit nach Hause zu nehmen. Hätte Oliver Lingg nicht einen Strafstoß verschossen (70.), wäre durchaus noch mehr möglich gewesen.

SV Maierhöfen-Grünenbach - FC Lindenberg 2:5 (2:1). Tore: 0:1 Klaus Wagner (4.), 1:1 Konrad Sontheim (16.), 2:1 Caglar Onar (45./Foulelfmeter), 2:2 Mohammed Alkin (49.), 2:3 Mohammed Alkin (67.), 2:4 Philipp Frommknecht (69.), 2:5 Klaus Wagner (84.). In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel nutzte der FC Lindenberg seine Chancen konsequenter als die Gastgeber.

Letztlich hatte aber auch die unsichere Hintermannschaft des SVM ihren Anteil an der hohen Heimniederlage.

TSV Stiefenhofen - SV Amtzell 2:2 (0:0). Tore: 0:1 Julian Müller (55.), 1:1 Gerhard Bechter (60.), 2:1 Matthias Hauber (66.), 2:2 Sandro Fatigotti (78.). Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe, wobei dem TSV Stiefenhofen wieder einmal nur das Quäntchen Glück fehlte, um einen «Dreier» einzufahren.

SV Waltershofen - FV Weiler II 6:0 (2:0). Tore: 1:0 Andreas Herrmann (15.), 2:0 Thomas Ehrmann (18.), 3:0 und 4:0 Raphael Ajayi (50./56.), 5:0 Peter Kopf (82.), 6:0 Andreas Höpperle (88.). Mit einer Rumpfelf (nur ein Ersatzspieler, AH-Spieler Jürgen Hege als «Notnagel» im Tor) kassierte der FVW II seine höchste Auswärtsniederlage seit September 2005 (0:6 in Seibranz). Die Gäste verkauften sich zwischen dem 0:2 und dem 0:3 zwar verhältnismäßig ordentlich, waren insgesamt aber chancenlos und verloren auch in dieser Höhe verdient.

Staffel II

SV Nonnenhorn - TSV Hergensweiler/Niederstaufen ausgefallen. Der Sportplatz in Nonnenhorn war aufgrund der Regenfälle der vergangenen Tage unbespielbar. Somit wurde das Spiel kurzfristig abgesagt. Die Spielgemeinschaft belegt Platz 5 mit 16 absolvierten Spielen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019