FCK-Trainer gibt auf

Von TObias Schuhwerk
| Kempten Milovan Radenkovic ist gestern Nachmittag als Fußball-Trainer beim Landesliga-Schlusslicht FC Kempten zurückgetreten. Der 31-Jährige zog nach zehn Spielen ohne Sieg und dem schwachen Auftritt seines Teams bei der 2:3-Derby-Pleite am Freitag gegen den 1. FC Sonthofen die Konsequenzen. Vorübergehend wird der bisherige Coach der zweiten Mannschaft (Bezirksoberliga), Andreas Gote (32), das Team trainieren.

«Ich übernehme die Verantwortung. Die Mannschaft braucht einen neuen Trainer, um endlich wieder ein Erfolgserlebnis zu haben. Am besten wäre ein erfahrener Mann», sagte Radenkovic zur AZ. Der Serbe hatte das Team im Juni nach dem Abstieg aus der Bayernliga von Trainer Dieter Weinert übernommen. Verbessert hat sich seither nichts. Kempten blieb in den bisherigen zehn Saisonspielen ohne Sieg. Insgesamt wartet der FCK schon seit Dezember 2007 auf ein Erfolgserlebnis in einem Punktspiel. «Die Psyche der Spieler ist angeschlagen, die Verunsicherung sehr groß. So eine Situation habe ich als Trainer noch nicht erlebt», sagte Radenkovic. Zudem habe er während und nach der Vorbereitung «so gut wie nie» alle Spieler im Training gehabt. «Verletzungen, Urlaub, private Termine und später auch noch Rote Karten haben das verhindert.»

Gestern teilte Radenkovic der Vereinsführung seinen Rücktritt mit, den er schon kurz nach der Derby-Pleite angedeutet hatte. Klub-Chef Stefan Zeiler: «Wir akzeptieren die Entscheidung. Wenngleich Radi nur wenig Schuld an der Misere trägt.» Ob Radenkovic als Spieler weitermacht, will er bis Ende des Monats entscheiden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019