Special Fußball SPECIAL

FC Memmingen
FC Memmingen will seine Serie im Mittwochs-Heimspiel ausbauen

Genau 67,7 Kilometer Luftlinie liegen zwischen den Anstoßkreisen der Memminger Arena und dem Geberit-Stadion in Pfullendorf. Angesicht der geringen Entfernung ist es deshalb so etwas wie ein 'gefühltes Derby', wenn am Mittwochabend (Anpfiff 19 Uhr) der FC Memmingen in der Fußball-Regionalliga den SC Pfullendorf empfängt. Fußballerisch lag über viele Jahre ein ganzes Stück Unterschied zwischen beiden Clubs. Mit Profi- oder zumindest halb-professionellen Strukturen spielte der SCP seit 1998 immer dritt- oder viertklassig, stand einmal sogar vor dem Sprung in die 2. Bundesliga. Wegen der Finanzen hat sich das in der 13.000-Einwohner-Stadt im Linzgau grundlegend geändert. Bislang fehlt dem neuen Konzept aber noch der sportliche Erfolg.

Pfullendorf steht noch sieglos am Tabellenende, so dass der neue Trainer Kristijan Djordjevic nach der 2:3 Heimniederlage ins Zweifeln geriet, vom sportlichen Leiter Martin Fritz (früher VfB Stuttgart) aber den Rücken gestärkt bekam. Beim 0:1 in Kassel haderte Djordjevic mit dem Schicksal, weil seiner Meinung nach die bessere Mannschaft verloren hat.

Beim FC Memmingen läuft es dagegen rund, an den Stammtischen wird schon über die Höhe des Sieges gegen Pfullendorf gewettet. Viele haben noch das 4:1 aus der vergangenen Runde im Kopf. Ein Selbstläufer wird es aber nicht werden. FCM-Trainer Esad Kahric warnt naturgemäß den angeschlagenen Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen: 'Es wird nicht leicht'.

Weil Pfullendorf wohl erst mal hinten dicht macht, um Memmingen aus der Reserve zu locken. Gleichwohl soll die eigene Erfolgsserie von zuletzt vier ungeschlagenen Spielen ausgebaut werden, zumal die etatmäßigen Stürmer Andi Hindelang und Candy Decker ihren Torriecher wieder entdeckt haben. Decker, der in den ersten Saisonspielen verletzt passen musste, kommt immer besser in Schwung und zuletzt beim 2:1 Siegtreffer in Freiburg stand er goldrichtig.

Zwar ist der Sunnyboy erst 23, als er fehlte, hat sich aber deutlich gezeigt, wie wichtig er für die Memminger Mannschaft ist. Vor dem Pfullendorf-Heimspiel ist Decker zuversichtlich: 'Unseren Schwung müssen wir mitnehmen. Der Gegner steckt in einer kleinen Krise. Ich gehe davon aus, dass wir die nächsten Punkte einfahren'. Dann wäre der Sprung in die obere Tabellenhälfte möglich. Es ist angerichtet am Mittwochabend in der Memminger Arena: Das Wetter wird passen, es gibt wieder Flutlichtatmosphäre und die Gastgeber sind gut drauf.

Das voraussichtliche Aufgebot des FC Memmingen:

Tor: Tobias Kirchenmaier. – Abwehr: Stefan Zobel, Matthias Bader, Benjamin Sturm, Harald Holzapfel. – Mittelfeld: Tobias Heikenwälder, Ejnar Kahric, Mario Schmid, Dennis Vatany. – Angriff: Candy Decker, Andreas Hindelang.

Auswechselbank: Kevin Pradl (Tor) Dominik Bobinger, Stefan Heger, Korbinian Beck, Christoph Mangler, Johannes Lotter, Anel Hodzic.

Schiedsrichter: Andreas Bischof (Hundelheim-Steinbach); Assistenten: David Paulat, Manuel Hellwig.

Information: Kassen und Arena-Öffnung ist in Absprache mit den Sicherheitsbehörden künftig immer eine Stunde vor Spielbeginn. Tribünen-Sitzplatzkarten sind noch an den Kassen an der Bodenseestraße am Spieltag erhältlich Gegen Pfullendorf wird auf eine strikte Fantrennung verzichtet, das heißt die Gästekassen an der Eissporthalle bleiben geschlossen und die sanitären Einrichtungen im Gästebereich sind für alle Arena-Besucher zugänglich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen