Regionalliga
FC Memmingen will auch gegen Ingolstadt punkten

Zum Abschluss einer englischen Woche tritt der FC Memmingen in der Fußball-Regionalliga am Samstag (14 Uhr) bei der Zweitliga-Reserve des FC Ingolstadt 04 II an. Es ist das Duell des viertbesten Liga-Angriffs (Ingolstadt, 7. Platz, 45 Punkte) gegen die fünftbeste Abwehr (Memmingen, 11. Platz, 37 Punkte).

Dass die FCM-Defensive so gut steht, ist mit ein Verdienst von Torhüter Martin Gruber, der sich noch lange über die 0:1 Niederlage unter der Woche gegen Würzburg geärgert hat: 'Die haben aus dem Nichts das 1:0 gemacht und dann clever über die Zeit gebracht'. Von hinten raus hat er nach dem Rückstand nach einer Viertelstunde beobachtet, 'dass uns vorne einfach die gefährlichen Strafraumsituationen gefehlt haben'.

Tore kann er als Schlussmann selbst nicht schießen. Seine fußballerischen Qualitäten kommen ihm aber dennoch zugute. Gruber gilt als spielerischer Torwart, bei dem keiner seiner Abwehrkollegen zittern muss, wenn er einen Rückpass wagt. So manchen Angriff hat er aus dem eigenen Strafraum heraus schon eingeläutet.

Der 24-jährige aus Aichstetten durchlief die Nachwuchsarbeit des FC Memmingen und sammelte drei Jahre Erfahrung beim TSV Kottern in Bayern- und Landesliga. Im vergangenen Sommer wurde er zurückgeholt und schaffte nahtlos die Nachfolge von Tobias Kirchenmaier als Nummer eins zwischen den Pfosten.

Nachdem es gegen die Würzburger Kickers noch geklappt hat, soll in Ingolstadt der nächste Anlauf gemacht werden, die angepeilte 40-Punkte-Marke vorzeitig zu knacken. Das reicht für den sicheren Klassenerhalt. 'Bis jetzt war es ja so, dass uns die spielstärkeren Mannschaften, uns besser liegen', hofft der Torhüter wieder auf mehr Durchschlagskraft wie beispielsweise gegen Fürth II.

Die Illertissen die höchste Saisonniederlage. Allerdings standen hier gleich vier A-Junioren im Kader. Gegen Memmingen könnte wieder der eine oder andere Profi dazu stoßen, weil die Zweitliga-Truppe erst am Montag gegen Greuther Fürth im Einsatz ist.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020