Special Fußball SPECIAL

Winter-Vorbereitung
FC Memmingen verliert das Testspiel gegen den SSV Ulm 1846 mit 1:5 (1:3)

In der Winter-Vorbereitung läuft des für den Fußball-Regionalligisten FC Memmingen noch nicht rund. Gegen den ambitionierten württembergischen Oberliga-Zweiten SSV Ulm 1846 konnte zwar erstmals auf Rasen gespielt werden, auf dem Südplatz im Memminger Stadion setzte es aber eine herbe 1:5 (1:3) Testspiel-Niederlage.

Während die Ulmer eine Woche vor ihrem Punktspielstart gerüstet scheinen, bleibt dem FCM-Trainergespann Christian Braun/Thomas Reinhardt drei Wochen vor dem Regionalliga-Wiederauftakt in Rain (5. März) noch viel Arbeit. Die Ausfallliste beträgt fast Mannschaftsstärke, was es momentan nicht einfacher macht. Gegen Ulm fehlten unter anderem die Korsettstangen Kapitän Sebastian Bonfert (nur Lauftraining), Vinko Sapina (Sprunggelenksverletzung) und Abwehrchef Sebastian Schmeiser (Bänderdehnung).

So standen gerade einmal zwei Auswechselspieler zur Verfügung, nachdem auch schon die U21-Mannschaft zuvor bei ihrem Test gegen die Ulmer Reserve (2:1) nur sehr dünn besetzt war. 'Alle fünf Gegentreffer haben wir aus ruhenden Bällen bekommen, das darf nicht passieren', kritisierte Reinhardt die verlorene Zuordnung bei Standardsituationen bei der ersten Garnitur, 'wir haben jetzt noch drei Wochen, da müssen wir noch einiges tun'. Zwar hatten die Memminger selbst auch einige Tormöglichkeiten, getroffen hat aber nur David Anzenhofer.

Die spritzigeren Ulmer machten es deutlich besser und trafen durch David Braig (2), Gianluca D'Onofrio sowie die Neuzugänge Pascal Reinhardt und Gioacchino Colletti (je 1). Der FCM lief zum Gedenken an seinen verstorbenen Busfahrer Volker Putz mit Trauerflor auf. Das nächste und zugleich vorletzte Testspiel findet am nächsten Samstag (14 Uhr) beim Bayernliga-Tabellenführer VfR Garching statt.

FC Memmingen: Gruber (46. Beigl) – Robinson (46. Buchmann), Weiler, Anzenhofer, Nikolic – Mayer, Heger, Hoffmann, Eisenmann – Salemovic, Geldhauser (46. Krogler). Tore: Braig (2), Reinhardt, D'Onofrio, Colletti (je 1) für Ulm, Anzenhofer für den FCM.

Schiedsrichter: Schultes (Betzigau). – Gelbe Karten: Anzenhofer, Eisenmann. – Zuschauer: 100.

Die Testspiele des FC Memmingen:

Samstag, 30. Januar, 14 Uhr: FC Memmingen - FV Illertissen (Regionalliga) 2:2 (0:0)

Mittwoch, 3. Februar, 19 Uhr: TSV Kottern (Bayernliga) - FC Memmingen 3:3 (3:2)

Samstag, 6. Februar, 13 Uhr: FC Memmingen - TSV Schwabmünchen (Bayernliga) 2:0 (2:0)

Samstag, 13. Februar, 13 Uhr: FC Memmingen - SSV Ulm 1846 (Oberliga) 1:5 (1:3)

Samstag, 20. Februar, 14 Uhr: VfR Garching (Bayernliga) - FC Memmingen

Freitag, 26. Februar, 18.30 Uhr: FC Memmingen - FC Wangen (Landesliga)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen