Fussball
FC Memmingen spielt im ersten Test für die gute Sache weiterer Neuzugang

Der FC Memmingen kickt für die gute Sache: Mit einem Benefizauftritt in Kimratshofen startet der Fußball-Regionalligist am Samstag (17 Uhr) in die Testspielserie der Vorbereitung.

Gegner wird eine Auswahl mit Spielern aus dem Illerwinkel (TSV Altusried, TSV Legau und TSV Kimratshofen) sein. Der Erlös kommt der Familie des im März verstorbenen Fußballers Michael Fischer zugute. Er hinterließ seine Frau und drei kleine Kinder. Das Fußballspiel steht im Mittelpunkt der Veranstaltung, die um 15 Uhr mit einem Rahmenprogramm (Gewinnspiel, Musik, Bambini-Einlage-Spiel) beginnt.

Sportlich standen beim FCM – noch anders als zum Vorbereitungssstart - in dieser Woche bis zu 40 Spieler auf dem Trainingsplatz, obwohl noch nicht alle Urlauber zurückgekehrt sind. Hintergrund war zum einen, dass auch die U23-Mannschaft unter Robert Manz ins Training eingestiegen ist und sich einige Spieler im Probetraining tummelten. Die Testphase wird Anfang nächster Woche abgeschlossen. Dann wird entschieden, ob noch weitere Verpflichtungen hinzukommen.

Ein Neuer ist indes fix: Vom Liga-Konkurrenten SpVgg Greuther Fürth II kommt der 19-jährige Simon Ernemann. Er ist vielseitig in der Defensive einsetzbar und bringt mit 1,90 Meter für einen Abwehrspieler Gardemaß mit. Er hatte im Probetraining noch in der alten Saison einen guten Eindruck hinterlassen und wurde jetzt unter Vertrag genommen, nachdem sich die Rückkehr zu seinem eigentlichen Heimatverein FC Amberg zerschlagen hat.

Ernemann kam auf 17 Regionalliga-Einsätze und spielte in Fürth insgesamt vier Jahre in der A- bzw. B-Junioren-Bundesliga. 'Wir bekommen einen hervorragend ausgebildeten Defensivmann', ist Co-Trainer Thomas Reinhardt von der Qualität des Neuen überzeugt.

Am Samstag in Kimratshofen kann Ernemann noch nicht eingesetzt werden. Die Spielberechtigungen für die anderen Verpflichtungen sind zwar da, aber Fabian Krogler stößt nach (abgesprochenem) Urlaub erst kommende Woche dazu. Daniel Eisenmann bekommt übers Wochenende auch noch ein paar Tage frei.

Cheftrainer Esad Kahric wird den Kader bunt durchmischen und den ersten Test zum Sichten nutzen. Auch die U23-Truppe des FCM bestreitet das erste Vorbereitungsspiel. Am Sonntag (17 Uhr) geht es gegen Bezirksliga-Aufsteiger DJK Memmingen/Ost.

Bei diesem Text handelt es sich um eine offizielle Pressemitteilung des FC Memmingen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ